Nordic Team Travel - Das Skandinavische Reisebüro Unser Reisebüro berät Sie gerne: +49 (0)30 - 200 53 71-0 Kontakt Rückruf Vor-Ort-Termin Blog Nordic Team Travel Das Skandinavische Reisebüro
Live Support Chat
Hurtigruten Postschiffreisen nach Norwegen - sparen Sie bis zu 25%! Hurtigruten Nordic Team Travel

ab 4.480,-
pro Person Jetzt anfragen!
verfügbar

Von Europa zum Amazonas 2017

Folgen Sie den Spuren berühmter Seefahrer von der Sahara über den Atlantik bis zum Regenwald auf der MS Fram

Hurtigruten: https://www

Reiseverlauf

Tag 1: Lissabon, Portugal
Die Geschichte Lissabons ist eng mit der strategischen Lage an der Mündung des Tagus verknüpft. Der große geschützte Naturhafen sicherte der Stadt eine bedeutende Rolle im Handel zwischen dem Mittelmeerraum und Nordeuropa. Das dürfte auch der Grund sein, warum Lissabon immer wieder von Seeräubern überfallen wurde – erst von den Wikingern und Sarazenen, später von holländischen und englischen Piraten. Vor der Abreise können Sie u. a. den Turm von Belém und das Hieronymuskloster besuchen, die beide zum UNESCO-Welterbe gehören.

Tag 2: Cádiz, Spanien
Cádiz ist fast auf allen Seiten vom Atlantik umgeben und die ausgedehnten Strände laden zu einem Bad im Meer ein. Die älteste Stadt des Abendlands wurde um 1100 v. Chr. von den Phöniziern gegründet, aber auch Karthager, Römer, Westgoten und Mauren haben ihre Spuren hinterlassen. 200 Jahre lang wurde Cádiz zudem regelmäßig von englischen Piraten heimgesucht. Sir Francis Drake ist heute v. a. für seine Weltumsegelung berühmt – er war aber auch der Lieblingspirat von Königin Elisabeth I. Sein größter Triumph war ein Schlag gegen den König von Spanien: Beim Angriff auf Cádiz wurden mehrere Schiffe zerstört, die als Teil der großen Armada vorgesehen waren, die später gegen England zog.

Tag 3: Casablanca, Marokko
Marokkos Hafenstädte waren früher als „Barbarenküste“ verschrien. Casablanca, einst ein berüchtigtes Piratenversteck, bezaubert heute mit einer exotischen Mischung aus Alt und Neu. Von Deck haben Sie beim Auslaufen einen herrlichen Blick auf die „Weiße Stadt“ und ihren Hafen, in dem sich bunte Holz- und Fischerboote neben riesigen Kreuzfahrtschiffen tummeln. Der Sonnenuntergang taucht die berühmte Hassan-II.-Moschee in ein goldenes Licht.

Tag 4-7: Atlantik und Nordatlantik Gyre
In den kommenden Tagen folgen wir auf dem Weg zu den Kapverden dem Kanarenstrom, einem Teil des Subtropenwirbels im Nordatlantik. Hier vermischen sich kalte und nährstoffreiche Wassermassen aus der Tiefe mit seichterem und wärmerem Wasser, weshalb dieser Teil des Ozeans ein ertragreiches Fischfanggebiet und Heimat zahlreicher Meeressäuger und Seevögel ist. Sie verbringen die erholsamen Tage auf See damit, faszinierende Vorträge des Expeditionsteams zu besuchen oder nach Albatrossen, Sturmvögeln und anderen Vogelarten Ausschau zu halten.

Tag 8: Auf dem Atlantik
Die Kapverdischen Inseln wurden zu Beginn des 15. Jh. entdeckt und schnell zu einem beliebten Ort, um frisches Wasser, Lebensmittel und Obst an Bord zu nehmen. Die günstige Lage hat viele berühmte Piraten wie Francis Drake, Henry „Long Ben“ Avery, Henry Morgan oder Dampier angelockt, sodass Überfälle an der Tagesordnung waren. Auch Captain Kidd war oft in diesen Gewässern unterwegs. Einige Schatzjäger glauben, dass es sich bei seiner Skeleton Island um Maio Island neben Santiago und Praia handelt, wo Sie heute an Land gehen und schnorcheln oder am Strand entlangschlendern und die lebhafte Atmosphäre aufsaugen.

Tag 9-13: Überquerung des atlantischen Ozeans
Die ruhigen Tage auf See sind ideal dafür geeignet, es sich auf Deck oder im Panorama-Salon gemütlich zu machen und neue Freundschaften zu schließen. Damit Ihnen nicht langweilig wird, haben wir interessante Informationen über die Natur, Geschichte und Geografie Brasiliens für Sie zusammengestellt. In den kommenden Tagen können Sie weitere faszinierende Vorträge des Expeditionsteams besuchen.

Tag 14-15: Santarém, Amazonas
Der mächtige Amazonas zieht sich quer durch den südamerikanischen Kontinent und der umliegende Regenwald beherbergt über ein Drittel aller Tierarten der Erde. Heute haben Sie an Deck einen Logenplatz, um den urwüchsigen Regenwald und seine Bewohner zu bewundern. Besuchen Sie auch die Vorträge des Expeditionsteams, um sich optimal auf die Anlandungen am morgigen Tag einzustimmen.
Der Amazonas ist der größte Strom der Welt und ist umgeben vom ausgedehntesten Waldgebiet der Erde. Nach sieben Tagen auf hoher See spüren Sie nun endlich wieder Land unter den Füßen. Santarém liegt am Zusammenfluss des milchig braunen Amazonas und des dunkelblau-grünen Rio Tapajós und bietet sich für einen Bummel über die Uferpromenade an. Die Hafenstadt ist der perfekte Startpunkt für Wanderungen oder Kanu-Touren im schönen Nationalwald Tapajós. Alternativ können Sie auch den einzigartigen Amazonas-Regenwald erkunden.

Tag 16: Parintins, Amazonas
Parintins ist eine winzige Insel, hat aber viel zu bieten. Über den kleinen Läden und Lokalen thront die Kathedrale der Stadt. Schnuppern Sie in den Alltag der Einheimischen hinein, indem Sie lokale Getränke oder die traditionelle Suppe probieren und sich in den Boi-Tanz einreihen. Oder Sie begleiten das Expeditionsteam auf eine Wanderung oder Kajak-Tour durch den Dschungel.

Tag 17: Manaus, Regenwald
Als Hauptstadt des Bundesstaats Amazonas ist Manaus der perfekte Startpunkt für unsere Ausflüge zur Erkundung des Flusssystems und Regenwalds. Die 2-Millionen-Stadt liegt inmitten von Regenwäldern und spielte während des Kautschukbooms im 19. Jahrhundert eine wichtige Rolle. Heute setzt die Metropole auf Steuerfreiheit, um Investoren und Touristen anzulocken.

Tag 15-16: Auf See, Fahrt entlang der brasilianischen Küste
Besuchen Sie weitere Vorträge des Expeditionsteams oder verbringen Sie einfach einen entspannenden Tag an Deck.

Tag 17: Fortaleza, Brasilien
Bei unserer Ankunft in Fortaleza ist es Zeit für den Abschied nach einer wirklich ganz besonderen, zweiwöchigen Expedition. Sie können das Abenteuer mit uns auch noch weiter erleben und noch weiter südlich bis nach Uruguay fahren. 

 Leistungen

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inklusive Vollpension an Bord
  • Anlandungen mit Tender-Booten sowie Aktivitäten an Bord und an Land
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält und Anlandungen/Aktivitäten begleitet
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • Tee und Kaffee an Bord

Termin

29.09.2017

An- und Abreisepaket

Leistungen

  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luft verkehrssteuer
  • Hurtigruten Rail & Fly 2. Klasse innerhalb Deutschlands
  • Linienflug* von Deutschland nach Lissabon und zurück von Manaus nach Deutschland
  • Transfer Flughafen – Schiff in Lissabon und Schiff – Flughafen in Manaus

Preis: ab € 1.220,- p.p.

 

*Die An- und Abreisepakete beinhalten Flüge in der Economy Class mit Lufthansa in der Buchungsklasse L oder mit Air France oder KLM in der Buchungsklasse N, die grundsätzlich nach Verfügbarkeit buchbar sind. Sollte die von Hurtigruten kalkulierte Buchungsklasse zum Zeitpunkt Ihrer Buchungsanfrage ausgebucht sein, bieten wir Ihnen eine höher tarifierte Buchungsklasse an. Für folgende Abfl ughäfen fallen auf den Frühbucher-Preis folgende Zuschläge pro Person und Strecke an: München (MUC) und Frankfurt (FRA) 20 € / Dresden (DRS), Leipzig (LEJ) und Münster (FMO) 50 € / Friedrichshafen (FDH) 120 €. Alle Flüge können Umsteigeverbindungen beinhalten.