Nordic Team Travel - Das Skandinavische Reisebüro Unser Reisebüro berät Sie gerne: +49 (0)30 - 200 53 71-0 Kontakt Rückruf Vor-Ort-Termin Blog Nordic Team Travel Das Skandinavische Reisebüro
Live Support Chat
Hurtigruten Postschiffreisen nach Norwegen - sparen Sie bis zu 25%! Hurtigruten Nordic Team Travel

ab 7.445,-
pro Person Jetzt anfragen!
verfügbar

Im Reich der Eisbären 2017

10-tägige Expeditions-Seereise auf der MS Fram
Erleben Sie die unglaublichen Landschaften in den entferntesten Regionen Spitzbergens. Auf dieser Umrundung sehen Sie, wie die tiefstehende Mitternachtssonne Farbspiele auf das Eis, die Gletscher und die Wasseroberfläche zaubert. Ein Streifzug durch das Land der Eisbären zu dieser Jahreszeit gehört zu den wunderbarsten Erfahrungen, die Sie in der Arktis machen können.

Höhepunkte

  • Sehen Sie Eisbären in Ihrer natürlichen Umgebung
  • Reisen Sie im Schein der Mitternachtssonne
  • Besuchen Sie das New York City der Seevögel, den Alkfjellet
  • Erfahren Sie mehr über historische Spuren aus allen Forschungsperioden
  • Überqueren Sie den 80. Breitengrad (abhängig von Wetterbedingungen)
  • Fahren Sie mit MS Fram durch die Hinlopenstraße  entlang der spektakulären Ostküste
  • Wir versuchen auf den vier größten Inseln des Svalbard-Archipels anzulanden - Spitzbergen, Barentsøya, Egdøya und Nordaustlandet

Hurtigruten: HR MSFram Spitzbergen 

Reiseverlauf

1. Tag: Deutschland/Longyearbyen
Ihr Abenteuer beginnt mit einem Flug nach Longyearbyen. Ankunft in der Arktis und Transfer zum Hotel.

Hurtigruten: hurtigruten karte eisbaeren
2. Tag: Longyearbyen und Barentsburg
Nach einer Übernachtung in einem unserer Hotels können Sie auf eine Exkursion Longyearbyen und seine Umgebung besichtigen. Auch ein Ausflug zur russischen Sieldung Barentsburg, die sich grundlegend unterscheidet von Longyearbyen, ist heute möglich.

3.-5. Tag. Kongsfjord und Nationalpark Norwest-Spitzbergen
Landschaftliches Highlight in dieser Region ist der Kongsfjord (Königsfjord): alpine Berglandschaften, Tundraebenen und kalbende Gletscher fesseln den Blick. Im Inneren des Fjords werden Ihnen gleich die zahlreichen Seevögel auffallen. Auf unserem Weg Richtung Nordwesten können wir den Krossfjord und Mitrahalvøya erreichen, wo es kulturelle Überreste aus der Walfangzeit zu sehen gibt. Die unberührte Natur zeigt sich in der hochalpinen Flora und in den umschwärmten Vogelklippen. Geübte Entdeckeraugen sichten hier schon mal ein Svalbard-Rentier!  

Auf unserem Rückweg werden wir die frühere Bergsiedlung von Ny Ålesund besuchen, die später zur Forschungsstation umfunktioniert wurde. Am nördlichsten Punkt unserer Expedition, im Woodfjord-System, wartet ein atemberaubendes Spektakel auf Sie: Der Monaco-Gletscher hat eine enorme Geschwindigkeit, sodass er in kurzen Abständen ins Meer kalbt und das Wasser mit Schelfeis füllt.

6.-8. Tag: Naturreservat Nordost-Spitzbergen und Nationalpark Süd-Spitzbergen
Ja, Sie spüren richtig: Hier im Osten ist das Klima rauer als im Westen, weil dieser Teil des Archipels kälteren Meeresströmungen ausgesetzt ist. Nirgendwo ist die Chance größer, Eisbären zu sichten! Alkefjellet gilt als das „New York der Vögel“: Bis zu 350 m hohe Felsnadeln ragen in den Himmel, hier finden etwa Dickschnabellummen den perfekten Nistplatz. Von Deck aus sehen Sie alles aus nächster Nähe.
Während wir Kurs Richtung Süden nehmen, taucht linker Hand Edgøya auf, die drittgrößte Insel des Archipels.
An der südlichen Spitze, bereits auf dem Rückweg nach Longyearbyen, kommen Sie an einem Schmuckstück vorbei, dem Hornsund. Er schneidet ca. 25 km ins Land ein und bietet auf engem Raum eine erstaunliche landschaftlich-geologische Vielfalt. Unsere Expeditionsleiter erzählen Ihnen mehr über die zahlreichen Gesteinsarten, die Sie hier zu sehen bekommen!
Hurtigruten: hr spitzbergen eisbaer

9. Tag: Isfjord, Longyearbyen
Zum Schluss noch einmal ein ganz besonderer, ja der bekannteste Fjord Spitzbergens: der Isfjord. In den äußeren Armen des Fjordsystems erleben Sie brütende Dickschnabellummen, im Inneren wechselt die Landschaft. Gewaltige, u-förmige Täler, die von den gigantischen Gletschern vor zehntausend Jahren ausgeschabt wurden, sind heute die Heimat für große Populationen des Svalbard-Rentiers. Mit einem besonderen Erlebnis wollen wir die gemeinsame Expedition ausklingen lassen: ein „Eis-Barbecue“ vor spektakulärer Kulisse.

Mit dem unbeschreiblichen Gefühl, dem Nordpol ganz nahe gewesen zu sein, fliegen Sie von Longyearbyen zurück in die Heimat.

 
10. Tag: Longyearbyen/Deutschland
Ankunft in Deutschland.

Leistungen

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • Flug nach Longyearbyen und zurück***
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
  • Hurtigruten Rail & Fly 2. Klasse innerhalb Deutschlands
  • Transfers in Longyearbyen
  • 1x Ü/F in Longyearbyen inkl. Mittagessen
  • Anlandungen und Aktivitäten an Bord und an Land
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält und Anlandungen/Aktivitäten begleitet
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • Tee und Kaffee an Bord

***Zuschlag ab Österreich/Schweiz: 130 € p. p.

Hinweise

  • Alle geplanten Anlandungen sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
  • Änderungen des Programms und des Reiseverlaufs sind ausdrücklich vorbehalten
  • Einzelkabine nach Verfügbarkeit
  • Gummistiefel können an Bord gegen eine Gebühr geliehen werden
  • Wenn es die Eisverhältnisse zulassen, erreichen wir den 80. Breitengrad
  • Dieses Reisepaket beinhaltet Plätze in der Economy-Class in einer bestimmten Buchungsklasse. Sollte diese ausgebucht sein, können für die Buchung einer anderen Flugklasse Zuschläge anfallen.

 

Termine 2017

19.07. und 27.07.


Wichtige Informationen

  • Alle geplanten Anlandungen sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
  • Änderungen des Programms und des Reiseverlaufs sind ausdrücklich vorbehalten.
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung.
  • Gegen eine geringe Gebühr haben Sie die Möglichkeit, an Bord qualitativ hochwertige Gummistiefel für Wanderungen und Anlandungen auszuleihen.

Hinweise

  • Witterung, Eis sowie organisatorische Gründe bestimmen Programm und Reiseverlauf. Die geplante Route und daraus folgende Anlandungen können sich ändern. Hurtigruten behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf aufgrund wechselnder Wetterbedingungen und unvorhersehbarer Einflüsse zu ändern.
  • Jede Art von Abfall wird an Bord gelagert und an Land sachgerecht entsorft. Wir werden niemals Abfall im Meer entsorgen und wir bitten Sie, während der Landausflüge keinen Müll zu hinterlassen. In bewohnten Gebieten stehen geeignete Behälter zur Müllentsorgung zur Verfügung. Bitte benutzten Sie diese. Bitte beherzigen Sie unser Motto: „Hinterlasse nichts als Fußspuren und nimm nichts als Bilder mit.“

Kleidung

  • warme Mütze oder Stirnband
  • Schal
  • Handschuhe oder Fäustlinge
  • Thermo-Unterwäsche
  • warme (Sweat-)Jacke
  • warme Socken
  • Badesachen
  • Sonnenbrille
  • kleiner Rucksack