Nordic Team Travel - Das Skandinavische Reisebüro Unser Reisebüro berät Sie gerne: +49 (0)30 - 200 53 71-0 Kontakt Rückruf Vor-Ort-Termin Blog Nordic Team Travel Das Skandinavische Reisebüro
Live Support Chat
Besuchen Sie die Nordlichthauptstadt der Welt schon ab EUR 679,- p.P. Winter Nordic Team Travel

ab 1.890,-
pro Person Jetzt anfragen!
verfügbar

Island Polarlicht Expedition

Erleben Sie das Beste des isländischen Winters!  Die Ausflugsziele unserer neuen Polarlicht Expedition wurden so gewählt, dass die Wahrscheinlichkeit, die mystischen Polarlichter zu sehen, maximiert wird und Sie dabei die schönsten Seiten von Island kennenlernen. Die Expedition beinhaltet sieben Übernachtungen inklusive Frühstück sowie eine spezielle Polarlicht Akademie. An sechs Abenden finden Präsentationen und Vorträge über Polarlichter sowie begleitete Ausflüge zu ausgewählten Plätzen, mit hoher Wahrscheinlichkeit die Polarlichter zu erblicken, statt.

Bei diesem Angebot handelt es sich um gesamtheitlich geführte Zubucherreisen mit garantierten Abfahrten von Januar bis April. Die Reise geht in den Westen und Südosten des Landes - erforschen Sie die Regionen von der Snæfellsnes Halbinsel bis zu dem Vatnajökull Gletscher auf der Suche nach dem Polarlicht weit entfernt von den Stadtlichtern mitten in der atemberaubenden Lavalandschaft Islands.

Winter: Island Polarlicht Expedition

Reiseverlauf

Tag 1: Willkommen auf Island
Individueller Transfer mit dem Flybus vom Flughafen Keflavík zu Ihrer Unterbringung in Reykjavík für eine Übernachtung. Wir werden Sie mit Ideen versorgen, wie Sie Islands Hauptstadt auf eigene Faust erkundigen können.

Tag 2: Reykjavik Stadtrundfahrt & Borgarfjördur Tal der Sagas
Sie werden von Ihrem Reiseleiter begrüßt und beginnen mit einer Stadtrundfahrt in Reykjavík, bei der Sie die Höhepunkte der isländischen Hauptstadt zu sehen bekommen. Anschließend geht es direkt in den Westen der Insel. Im Borgarfjörður Tal, bekannt für viele wichtige historische Ereignisse aus diversen westisländischen Sagas, bekommen Sie die Gelegenheit den Vulkan Grábrók zu besteigen. Aufwärmen können Sie sich anschließend am Deildartunguhver, eine der gewaltigsten Heißwasserquellen Europas, mit etwa 180 Litern und 97°C heißem Wasser pro Sekunde.  Die weiteren Ziele sind Hraunfossar - eine Reihe von Wasserfällen, die aus dem einen Kilometer breiten Lavafeld fließen sowie Barnafoss - der Kinderwasserfall mit Winter: visiticeland hedinsfjordur auroraborealiseiner tragischen Erzählung. Sie verbringen zwei Nächte in Borgarnes, Westisland. Am Nachmittag feindet ein Vortrag über das Polarlicht statt. Nach dem Abendessen erfolgt ein geführter Spaziergang, um das Polarlicht zu suchen. Nach der Rückkehr laden wir Sie noch auf eine heiße Schokolade oder Tee ein.

Tag 3: Snæfellsnes Halbinsel & Fjord Schiffsreise
Die Snæfellsnes Halbinsel („Halbinsel des verschneiten Berges“) liegt ebenso auf der Westküste und streckt sich wie ein langer Arm mit geballter Faust an der Spitze. Hinzu kommt eine außergewöhnlich steile Bergreihe, die sich entlang der Halbinsel zieht.
Sie reisen zu dem charmanten Fischerort Stykkishólmur und führen dort eine Schiffstour im Breiðafjörður Fjord mit anschließendem Mittagessen durch. Danach können Sie entlang des Hafens spazieren und das entzückende Dorf mit den vielen alten Holzhäusern erkunden. Eine besondere isländische “Leckerei” erwartet Sie in Bjarnarhöfn, wo Hákarl - fermentierter Haifisch - gemacht wird. Auf dem Weg zurück nach Reykholt fahren Sie über Lavafelder und entlang des Meeres, wo Sie typische Landschaftsbilder von Island machen können. Ein Winter: drive to Reykholt in winterZwischenstop wird noch in Borgarnes eingelegt, wo Sie entweder das Landnahmezentrum besuchen oder im lokalen geothermalen Schwimmbad entspannen können. Am Abend werden Sie sich erneut auf die Suche nach den Polarlichtern machen und sich anschließend in den „heißen Pötten“ aufwärmen.

Tag 4: Golden Circle, geothermaler Geschmackstest & Isländische Pferde
Heute fahren Sie entlang der malerischen Küste des Hvalfjörður Fjords und begeben sich ins Landesinnere zum Þingvellir National Park, einem UNESCO Weltkulturerbe. Nach diesem Aufenthalt geht es direkt weiter zum Gullfoss („Goldener Wasserfall“), ein in zwei Stufen geteilter Wasserfall der in 34 Meter Tiefe in den Gletscherfluss Hvítá stürzt und viele Reisende sowohl im Sommer als auch im Winter anzieht. Bei der Ankunft des nächsten Etappenzieles, dem geothermalen Hochdruckgebiet Geysir, sehen Sie bereits aus der Ferne Wasserdampf aufsteigen. Hier ist eine Vielfalt von heißen Quellen und kochenden Becken zu erkunden, einschließlich des mittlerweile inaktiven Geysir, welcher der Namensgeber für Geysire war. Der etwas kleinere Strokkur („Das Butterfass“) hingegen eruptiert regelmäßig alle 5-10 Minuten und bietet damit ein außergewöhnliches Fotomotiv.
Am Hotel Geysir wird Sie zunächst der Koch in Empfang nehmen und Sie zu einem Gebiet bringen, wo Sie frisch gebackenes Brot aus heißen Quellen, serviert mit isländischer Butter und geothermal gekochten Eiern und Hering probieren können. Dazu wird noch ein eiskaltes Glas Geysir Schnaps serviert. Am Nachmittag lernen Sie die Geschichte und die speziellen Eigenschaften der isländischen Pferde kennen und besuchen anschließend ein geothermales Gewächshaus bevor Sie Ihre Unterkunft in Südisland erreichen. Am Abend geht es erneut in die Dunkelheit auf die Suche nach den Polarlichtern oder Sie entspannen in den heißen Pötten im Garten des Hotels inmitten der Stille und Ruhe des isländischen Landes.   Winter: Northern Light  in Iceland

Tag 5: Natürliche Wunder der Südküste & Eyjafjallajökull Vulkan
Der heutige Tag führt Sie entlang der Südküste. Sie sehen den hohen aber schmalen Seljalandsfoss Wasserfall, welcher von einem Berg herunter stürzt und hinter dem ein Fußweg führt. Seien Sie vorbereitet nass zu werden! Weiter in Richtung Osten halten Sie bei dem Eyjafjallajökull Informationszentrum, um in Erfahrung zu bringen, wie das Leben neben einem Gletscher und einem aktiven Vulkan ist. Anschließend  besuchen sie den 60 Meter hohen Wasserfall Skógarfoss, einen der beeindruckensten Wasserfälle des Landes. Der Wasserfall ist in der Nähe eines der besten Volkskundemuseums Islands. Das Museum enthält eine hervorragende Sammlung von Torfhäusern sowie historischen landwirtschaftlichen Gegenständen. Am Nachmittag spazieren wir entlang des schwarzen Lavastrandes, vorbei an dem Vogelfelsen Reynisfjara.
Sie verbringen die nächsten zwei Nächte im Vatnajökull National Park, direkt neben Europas größtem Gletscher. 

Tag 6: Skaftafell National Park & Vatnajökull Gletscher
Das heutige Programm dreht sich um Gletscher und Eisberge. Sie besuchen eine kleine Torfkirche und Winter: visiticeland reykjavik winteranschließend die Gletscherlagune Jökulsárlón, mit den großen schwimmenden Eisbergen. Sie bekommen reichlich Freizeit um die außergewöhnliche Umgebung zu genießen, Sie können vielleicht sogar Seehunde sehen, die sich in dem arktischen Wasser baden. Entlang des schwarzen Strandes gehen Sie spazieren und können auch hier große gestrandete Eisberge bewundern. Den Nachmittag verbringen Sie im Vatnajökull Nationalpark, dem mit etwa 12.000 km² größten Nationalpark Europas mit einer alpinen Umgebung, Islands größtem Berg und dem größtem Gletscher Europas. Am Abend genießen Sie einen Videovortrag über Polarlichter, als Part der Polarlichter Akademie. Gehen Sie nicht allzu früh ins Bett, in diesem abgelegenen und ruhigen Ort könnten Sie die Gelegenheit verpassen, die schimmernden Polarlichter im Nachthimmel zu sehen!

Tag 7: Lavastrände, Küstendörfer & die Blaue Lagune
Auf dem Weg zurück in Richtung Westen halten Sie in Kirkjubæjarklaustur um Basaltsäulen zu sehen, die als Kirkjugólf (Kirchenboden) bekannt sind. Es handelt sich um die Oberlage der Basaltsäulen, die aussehen wie Fliesenboden – ähnlich wie Giant’s Causeway („Damm des Riesen“) in Irland. Der nächste Halt ist bei dem schönen Systrafoss Wasserfall und dann bei dem schwarzen Lavastrand in der Nähe von Vík, wo sogar im Winter Vögel in den hohen Felsen nisten. Sie besuchen die Küstendörfer in Südisland mit vielen alten Holzhäusern und einer faszinierenden Küstenlandschaft. Anschließend kehren Sie zurück nach Reykjavík, entspannen in der Winter: Glaciers at Skaftafellberühmten Blauen Lagune und genießen traditionelles isländisches Abendessen in dem Northern Lights Inn Hotel. Sie unternehmen eine letzte nächtliche Tour auf der Suche nach Polarlichtern und verbringen anschließend eine letzte Nacht in Island.

Tag 8: Heimreise
Individueller Transfer mit dem Flybus von Ihrer Unterkunft in Reykjavík zum Flughafen Keflavík.

Leistungen

  • Flughafentransfers mit Flybus (kein Guide)
  • Busrundreise wie beschrieben
  • qualifizierte englischsprechende Reiseleitung
  • 7 Übernachtungen in ***Hotels und Landgasthäusern inkl. Frühstück
  • Nordlichtausrüstung
  • Fjordcruise auf dem Breiðafjörður inkl. Mittagessen
  • Besuch der traditionellen Farm Bjarnarhöfn
  • Hot Spring Tasting: geothermales Mittagessen
  • Besuch Pferdefarm & geothermales Gewächshaus
  • Besuch des Eyjafjallajökull Informationszentrums
  • Eintritt in das Volkskundemuseum
  • Eintritt in die Blaue Lagune inkl. Handtuch
  • Nordlicht Akademie: Vorträge, Präsentationen und geführte Spaziergänge
  • Traditionelles isländisches Abendessen im Northern Lights Inn Hotel

     

Termine 2018

Sonntag - Sonntag

07.01. - 14.01.
21.01. - 28.01.
04.02. - 11.02.
18.02. - 25.02.
04.03. - 11.03.
18.03. - 25.03.
01.04. - 08.04.
08.04. - 15.04.

 

Freitag - Freitag

09.01. - 16.01.
16.01. - 23.01.
30.01. - 06.02.
06.02. - 13.02.
13.02. - 20.02.
27.02. - 06.03.
06.03. - 13.03.
20.03. - 27.03.
27.03. - 03.04.
03.04. - 10.04.

Gruppengröße: bis max. 45 Personen

 

Preis pro Person bei Einzelreisenden

€ 2.390,-

Winter: Baula winter

 

Verpflegung

7x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abschiedsabendessen

Info

Es gibt auch Termine mit einer kleinen Gruppe von max. 16 Personen
Preis pro Person im Doppelzimmer € 2.730,-
Preis im Einzelzimmer € 3.230,-
 

Dienstag - Dienstag

09.01. - 16.01.
16.01. - 23.01.
30.01. - 06.02.
06.02. - 13.02.
13.02. - 20.02.
27.02. - 06.03.
06.03. - 13.03.
20.03. - 27.03.
27.03. - 03.04.
03.04. - 10.04.

 

 

Unterkünfte

 

  • Reykjavik: Centerhotel Plaza (erste und letzte Nacht für Freitag-Freitag-Touren)
  • Reykjavik: Centerhotel Arnarhvoll
  • Westisland: Icelandair Hotel Hamar (2 Nächte)
  • Südiseland: Fosshotel Hekla (1 Nacht)
  • Vatnajökull Region: Hotel Núpar nahe Kirkjubæjarklaustur (2 Nächte)


 

Höhepunkte

  • Steigen Sie auf einen Vulkan,
  • besuchen Sie einen traditionellen Landwirt,
  • treffen Sie Einheimische im geothermalen Schwimmbad,
  • sehen Sie Wasserfälle, Lavafelder, Fjorde, Geysire, heiße Quellen, Gletscher und schwarze Lavastrände,
  • genießen Sie das weite Land und die hohen Berge,
  • entspannen Sie sich in der berühmten Blauen Lagune,
  • bringen Sie in Erfahrung, wie das Leben neben dem berühmten Eyjafjallajökull Vulkan ist,
  • spazieren Sie zwischen zwei Kontinentalplatten,
  • erkunden Sie Fischerdörfer,
  • besuchen Sie Torfbauernhöfe und Kirchen,
  • sehen Sie die Höhepunkte der isländischen Hauptstadt, Reykjavík,
  • begegnen Sie dem isländischen Pferd, probieren Sie frisch gebackenes Brot aus heißen Quellen und genießen Sie eine Fjord Schiffsreise und
  • nehmen Sie an der Polarlicht Akademie mit sechs Abenden mit Präsentationen, Vorträgen, geführten Ausflügen und leichten Erfrischungen teil.