Natürlich werden Wetter-, Wind- und Eisbedingungen auch den Fahrplan dieser Expeditions-Seereise bestimmen. Denn die Sicherheit steht im Vordergrund und somit legt letztlich der sehr erfahrene Kapitän die endgültige Reiseroute während der Fahrt fest. So reisen Sie im Einklang mit den Elementen zum weißen Kontinent! Auf dieser Route werden Sie wilde, natürliche Wunder der chilenischen Fjorde kennenlernen. Und wer einmal in der Antarktis war, schafft unauslöschliche Erinnerungen: mächtige Gletscher, die in den Ozean kalben, Herden von Pinguinen und Wale im Eiswasser. Ausgangs- und Endpunkt dieser Route A ist Santiago de Chile. Die MS Roald Amundsen verfügt ausschließlich über Außen- und Balkonkabinen; beachten Sie bitte auch das zeitlich begrenzte Angebot für Alleinreisende!

Hurtigruten: EntdeckungsreiseAntarktisCFalklandinselnundchilenischeFjorde
© Hurtigruten

Reiseverlauf

Route A

1. Tag: Spannend und abwechslungsreich

Ihr Abenteuer beginnt mit einer Übernachtung in Santiago, der aufregenden und vielfältigen Hauptstadt Chiles. Hier gibt es viel zu entdecken, von den Andengletschern an den Stadtgrenzen, über Wolkenkratzer im Zentrum, schöne Kolonialarchitektur bis hin zu den Ufern des schnell fließenden Mapacho-Flusses. Warum verlängern Sie nicht Ihre Reise und besuchen im Rahmen des optionalen Vorprogramms die faszinierende Atacama-Wüste?  

2. Tag: Beginn der Expedition

Fliegen Sie früh am Morgen nach Punta Arenas, wo das Hybrid-Expeditionsschiff MS Roald Amundsen wartet, bereit für Ihre Expedition in die Antarktis.

3. Tag: Malerischer Beagle-Kanal

Genießen Sie die Fahrt durch den malerischen Beagle-Kanal, umgeben von Bergen, die direkt in das eisige Wasser eintauchen. Diese wilde und abgelegene Gegend scheint vom Menschen fast unberührt zu sein. Genießen Sie die abgelegenen Inseln, versteckten Buchten und die reiche Tierwelt, die eine der schönsten Landschaften der Erde bilden.

4-5. Tag: Kap Hoorn und die Drake-Passage

Wenn es die Bedingungen zulassen, werden wir am südlichsten Punkt Südamerikas, Kap Hoorn, anlanden. MS Roald Amundsen wird dann die berühmte Drakestraße zur Antarktis überqueren. Genießen Sie unterwegs spannende Vorträge unseres Expeditionsteams im Science Center oder nutzen Sie den Wellnessbereich und andere Annehmlichkeiten an Bord.

Hurtigruten: ms roald amundsen ms fridtjof nansen antarktis hurtigruten as
MS Roald Amundsen/ MS Fridtjof Nansen Antarktis © Hurtigruten AS

6-12. Tag: Antarktis- unbeschreibliche Schönheit

Die Antarktis ist eine Wildnis von riesigem Ausmaß.  Hier befinden sich 90 Prozent des Eises der Erde. Es erreicht eine Dicke von bis zu 4.000 Metern. Das Wintermeereis verdoppelt praktisch die Größe des Kontinents. Und im Sommer ist die Antarktis ein Brutgebiet für Millionen von Pinguinen, Walen und Robben.

Wie im Antarktisvertrag verankert, ist dies ein Kontinent, der sich dem Frieden, der Wissenschaft und dem Tourismus verschrieben hat. Es ist keine menschliche Aktivität erlaubt, die das perfekte natürliche Gleichgewicht verändert und das sich über Jahrtausende hinweg entwickelte Eis beeinträchtigt. Aus diesem Grund befolgen wir die  sehr strengen Umweltrichtlinien und Regeln. Wir wollen nur wenige Fußspuren hinterlassen und dafür jede Menge Fotos mitnehmen!

Unser Kapitän und Expeditionsteam wird die idealen Bedingungen zur Eisfahrt nutzen und Sie an Land bringen, um dort spannende Aktivitäten zu unternehmen. Sie haben vielleicht die Möglichkeit, im eisigen Wasser in Begleitung von Walen Kajak zu fahren, zu wandern oder sogar zu zelten. All das auf dem isoliertesten Kontinent der Erde.

Es ist schwer in Worte zu fassen, was eine Expeditions-Seereise in die Antarktis Ihnen alles bieten wird. Aber vielleicht drückt es ein bekanntes Zitat von einem erfahrenen Antarktisreisenden am besten aus: "Wenn Sie die Antarktis mit Worten beschreiben können, waren Sie wahrscheinlich noch nie dort."

Hurtigruten: vogel antarctica genna roland hurtigruten
Vogel Antarctica © Genna Roland/ Hurtigruten

13. Tag: Vortäge und Tierbeobachtungen

Nachdem wir diesen unvergesslichen Kontinent erkundet haben, machen wir uns auf den Weg zu den Falklandinseln. Unser Expeditionsteam wird Sie über die Geschichte und Biologie der Inseln informieren, die Tierwelt von unseren Außendecks aus aufzeigen und nach den Albatrossen Ausschau halten, die uns oft den Weg weisen.

14-16. Tag: Am Rande der Antarktis

Nach der Wildnis der Antarktis genießen Sie den Kontrast von Stanley mit seinen roten Telefonzellen, roten Bussen und alten Pubs. Die Hauptstadt hat eine gute Größe, um zu Fuß durch die Straßen zu streifen. Alternativ können Sie an einem Ausflug teilnehmen, um die Wildnis mit ihrer Tierwelt in der Umgebung zu erkunden. Das Schiff wird den ganzen Tag über im Hafen bleiben.

Die Falklandinseln beherbergen eine Vielzahl von Naturwundern, mit fantastisch klarem, blauem Himmel, endlosen Horizonten und atemberaubenden weißen Sandstränden.

Wenn wir die westlichsten Außenposten der Falklands erreichen, sehen Sie abgelegene Farmen, die sich seit Generationen in Familienbesitz befinden. Wir können auf Carcass Island an Land gehen - ein Vogelparadies mit Enten, Gänsen, Pinguinen, Albatrossen, Geierfalken und Zaunkönigen. An Land können Sie wandern oder die Vögel genauer erkunden und beobachten.

Inkludierte Erkundungstour:

Wanderung Stanley (1 - 2 std)

Machen Sie einen kurzen Spaziergang auf eigene Faust, um einen Einblick in das Leben auf den Falkland-Inseln zu erhalten. Beginnen Sie in den historischen Gärten des Jubilee Hauses, in denen einheimische Flora und Fauna zu finden ist. Schlendern Sie entlang der Ross Road und besuchen Sie die Kathedrale von Christchurch sowie den Walknochenbogen, bevor Sie das historische Werftmuseum erkunden. Nehmen Sie die Tour als Teil einer Gruppe oder als Einzelperson wahr.

17. Tag: Die Magellanstraße

Wenn wir die Schleife durch die Magellanstraße abschließen, werden wir die Erlebnisse unserer Expeditionsreise im Science Center zusammenfassen. Verbringen Sie einige Zeit an Deck, um nach Wildtieren Ausschau zu halten.

18. Tag: Das Ende der Expedition

Wir kommen morgens wieder in Punta Arenas an. Nach dem Rückflug nach Santiago de Chile können Sie Ihren Urlaub mit einem Abenteuer aus dem Nachprogramm verlängern, um noch mehr von dieser beeindruckenden Region zu erleben.

 

 

Dieser Reiseverlauf beschreibt Kurs Süd. Diese Reise wird auch Kurs Nord angeboten.

Leistungen

  • Hurtigruten Expeditions-Sereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord   
  • 1 Ü/F in Montevideo vor der Reise
  • Transfers in Montevideo und Ushuaia
  • Flug von Ushuaia nach Buenos Aires
  • Ein umfangreiches Programm an Aktivitäten, die im Preis inbegriffen sind, darunter Eisfahrten und Erkundungstouren an Land mit dem Expeditionsteam sowie kurze Wanderungen
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam – ein internationales Team hochqualifizierter Experten aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen mit profunden Kentnissen über die Regionen, die wir bereisen
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Ausführliche Vorträge zu Wissenschaft, Biologie, Geographie, Geologie oder Kultur, die Themen der Reise aufgreifen und das Wissen über die jeweiligen Reiseziele vertiefen 
  • Einführung in die Grundlagen der Fotografie – Kameraeinstellungen, Tipps & Tricks sowie Wissenswertes zu Foto- und Filmmaterial
  • Begrüßungs- und Abschiedsveranstaltungen sowie täglichen Treffen mit dem Expeditionsteam, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  • Alle Mahlzeiten inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Soft Drinks und Mineralwasser in allen Restaurants)
  • Snacks frühmorgens und nachmittags, zusätzlich zur Vollpension
  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Wellness Areas mit separaten Treatment Rooms, Infinity Pool, Outdoor Gym, Running Track
  • Fitnessraum, Whirlpools und Panorama-Sauna
  • Fredheim Restaurant Mahlzeiten inklusive
  • A la carte restaurant (Nur für Suite-Gäste)
  • Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • Trinkgelder werden nicht erwartet
  •  
  •  

Nicht enthalten: 

  • Optionale Landausflüge mit lokalen Partnern
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit unserem Expeditionsteam. Z. B. Kajakfahren, Zelten, Gletscherwanderungen, ausgedehnte Wanderungen (abhängig von Wetter- und Sicherheitsbedingungen)
  • Optionales Expeditionsfotografie-Programm in kleiner Gruppe mit unserem Expeditionsfotografen

Reisetermine


04.11. - 21.11.2020
20.11. - 07.12.2020
06.12. - 23.12.2020
22.12.2020 - 08.01.2021
07.01. - 24.01.2021

Weitere Informationen

  • Alle geplanten Aktivitäten sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
  • Medizinischer Fragebogen erforderlich



  • Diese Reise wird veranstaltet von unserem Partner: Hurtigruten GmbH

Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie zukünftig keine Sparpreis oder Sonderangebote mehr. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos