Dies ist die Ultimative Expeditions-Seereise, die von den patagonischen Fjorden bis zur majestätischen Antarktis führt (Route B). Der Kapitän wird versuchen, in die Gefilde des südlichen Polarkreises vorzudringen, um schließlich bis zu den magischen Falklandinseln zu fahren. Das Expeditionsteam wird dabei Eisfahrten und Anlandungen leiten, so kommen Sie Tausenden von Tieren auf dieser Reise durch die Wildnis sehr nahe.

Auch auf dieser Expedition geben – wie immer - die Elemente den Ton an: Wetter, Wind und Eis bestimmen am Ende den Ablauf. Da Sicherheit oberste Priorität hat, richtet der Kapitän die Reiseroute nach den Gegebenheiten. Von daher kann die angegebene Route nur eine Vorstellung vermitteln – jede Expedition mit Hurtigruten ist eben einzigartig!

Hurtigruten: EntdeckungsreiseAntarktisCFalklandinselnundchilenischeFjordeB
© Hurtigruten

Reiseverlauf

Route B

1. Tag: Spannend und abwechslungsreich

Ihr Abenteuer beginnt mit einer Übernachtung in Santiago, der aufregenden und vielfältigen Hauptstadt Chiles. Hier gibt es viel zu entdecken, von den Andengletschern an den Stadtgrenzen, über Wolkenkratzer im Zentrum, schöne Kolonialarchitektur bis hin zu den Ufern des schnell fließenden Mapacho-Flusses. Warum verlängern Sie nicht Ihre Reise und besuchen im Rahmen des optionalen Vorprogramms die faszinierende Atacama-Wüste?  

2. Tag: Beginn der Expedition

Fliegen Sie früh am Morgen nach Punta Arenas, wo das Hybrid-Expeditionsschiff MS Roald Amundsen wartet, bereit für Ihre Expedition in die Antarktis.

3. Tag: Beagle-Kanal

Genießen Sie die Fahrt durch den malerischen Beagle Kanal, umgeben von Bergen, die direkt in das eisige Wasser eintauchen. Dieses wilde Gebiet scheint vom Menschen fast unberührt zu sein. Eine  Landschaft, die vom Eis geformt wurde, mit schönen Inseln und ruhigen Buchten in einer üppigen Umgebung.

Hurtigruten: antarktis heidi kumuduni dahl hurtigruten
Antarktis © Heidi Kumuduni Dahl/ Hurtigruten

4-5. Tag: Kap Hoorn und die berühmte Drake-Passage

Als südlichster Punkt Südamerikas, zählt Kap Hoorn zu den berühmtesten Orten der Welt. Wenn die Bedingungen es zulassen, werden wir hier anlanden, bevor wir die berühmte Drake-Passage zur Antarktis durchqueren. Genießen Sie Vorträge in unserem Science Center und alle Annehmlichkeiten unseres modernen, hybridbetriebenen Expeditionsschiffes auf der Überfahrt.

6-14. Tag: Antarktis - unbeschreibliche Schönheit

Die Antarktis versetzt einen immer wieder Erstauen und lässt uns auch ein wenig in Erfurcht erstarren. Denn hier befinden sich 90 Prozent des gesamten Eises der Erde. Mit einer Dicke von bis zu 4.000 Metern bedeckt es die Landmasse, und das Wintermeereis verdoppelt praktische den Kontinent. Während im Sommer die Antarktis ein Brutgebiet für Millionen von Pinguinen, Walen und Robben ist.

Wie im Antarktisvertrag verankert, ist dies ein Kontinent, der sich dem Frieden, der Wissenschaft und dem Tourismus verschrieben hat. Es ist keine menschliche Aktivität erlaubt, die das perfekte natürliche Gleichgewicht verändert und das sich über Jahrtausende hinweg entwickelte Eis beeinträchtigt. Aus diesem Grund befolgen wir die  sehr strengen Umweltrichtlinien und Regeln. Wir wollen nur Fußspuren hinterlassen und nur Fotos mitnehmen!

Das ist die echte Wildnis, deshalb wird unser erfahrener Kapitän standig die Bedingungen prüfen, um so die bestmögliche Route für Ihr Abenteuer zu finden.

In der Antarktis werden wir versuchen, an mehreren Orten der südlichen Shetland-Inseln und auf der antarktischen Halbinsel zu landen. Hier können wir Ihnen die unglaubliche Vielfalt an Landschaften und Tierwelt in dieser unberührten Wildnis zeigen.

Auf dieser besonderen Reise hoffen wir, den südlichen Polarkreis bei 66°33' zu überqueren. Dies ist weit über die Grenzen der meisten Kreuzfahrten hinaus. Wir dringen dabei weit in Gebiete vor, die dauerhaft vereist und im antarktischen Winter nicht befahrbar sind.

Wann immer sich die Möglichkeit ergibt, bringt Sie unser Expeditionsteam an Land oder zu Eisfahrten. So erleben Sie die surreale Schönheit der Antarktis besonders intensiv. 

Es ist schwer zusammenzufassen, was eine Expeditions-Seereise in die Antarktis Ihnen alles bieten wird. Aber vielleicht drückt es das bekannte Zitat eines erfahrenen Antarktisreisenden am besten aus: "Wenn Sie die Antarktis mit Worten beschreiben können, waren Sie wahrscheinlich noch nie dort."

Hurtigruten: pinguine ms midnatsol antarktis karsten bidstrup hurtigruten
Pinguine Antarktis © Karsten Bidstrup/ Hurtigruten

15-16. Tag: Vorträge und Tierbeobachtungen

Nach der Erkundung dieses unvergesslichen Kontinents machen wir uns auf den Weg zu den Falklandinseln, die aus zwei großen Inseln und rund 700 kleineren bestehen. Die faszinierende Geschichte belegt, dass Kapitain John Strong von HMS Welfare 1690 hier die erste aufgezeichnete Landung durchführte. Unser Expeditionsteam wird dazu spannende Vorträge in unserem Science Center halten und auf die Tierwelt, die man von den Außendecks beobachten kann, hinweisen.

17-18. Tag: Am Rande der Antarktis

Wir erreichen ein farbenfrohes englisches Dorf – ein starker Kontrast zur weißen Antarktis. Rote Telefonzellen, rote Busse und alte Pubs: Stanley, die Hauptstadt der Falklandinseln, ist einladend und hat die richtige Größe, um zu Fuß erkundet zu werden. Oder Sie nehmen an einem Ausflug teil, um die Wildnis und die Tierwelt in der Umgebung zu entdecken.

Die Falklandinseln wimmeln von Naturwundern, mit fantastisch klarem, blauem Himmel, endlosen Horizonten und atemberaubenden weißen Sandstränden. Vogelliebhaber werden West Point Island schätzen, ein Vogelparadies mit Pinguinen, Albatrossen und Gänsen.

Inkludierte Erkundungstour:

Wanderung Stanley (1 - 2 std)

Machen Sie einen kurzen Spaziergang auf eigene Faust, um einen Einblick in das Leben auf den Falkland-Inseln zu erhalten. Beginnen Sie in den historischen Gärten des Jubilee Hauses, in denen einheimische Flora und Fauna zu finden ist. Schlendern Sie entlang der Ross Road und besuchen Sie die Kathedrale von Christchurch sowie den Walknochenbogen, bevor Sie das historische Werftmuseum erkunden. Nehmen Sie die Tour als Teil einer Gruppe oder als Einzelperson wahr.

19. Tag: Die Magellanstraße

Wenn wir die Schleife durch die Magellanstraße abschließen, werden wir die Erlebnisse unserer Expeditionsreise im Science Center zusammenfassen. Verbringen Sie einige Zeit an Deck, um nach Wildtieren Ausschau zu halten.

20. Tag: Das Ende der Expedition

Wir kommen morgens wieder in Punta Arenas an. Nach dem Rückflug nach Santiago de Chile können Sie Ihren Urlaub mit einem Abenteuer aus dem Nachprogramm verlängern, um noch mehr von dieser beeindruckenden Region zu erleben.

Leistungen

  • Hurtigruten Expeditions-Sereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord   
  • 1 Ü/F in Montevideo vor der Reise
  • Transfers in Montevideo und Ushuaia
  • Flug von Ushuaia nach Buenos Aires
  • Ein umfangreiches Programm an Aktivitäten, die im Preis inbegriffen sind, darunter Eisfahrten und Erkundungstouren an Land mit dem Expeditionsteam sowie kurze Wanderungen
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam – ein internationales Team hochqualifizierter Experten aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen mit profunden Kentnissen über die Regionen, die wir bereisen
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Ausführliche Vorträge zu Wissenschaft, Biologie, Geographie, Geologie oder Kultur, die Themen der Reise aufgreifen und das Wissen über die jeweiligen Reiseziele vertiefen 
  • Einführung in die Grundlagen der Fotografie – Kameraeinstellungen, Tipps & Tricks sowie Wissenswertes zu Foto- und Filmmaterial
  • Begrüßungs- und Abschiedsveranstaltungen sowie täglichen Treffen mit dem Expeditionsteam, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  • Alle Mahlzeiten inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Soft Drinks und Mineralwasser in allen Restaurants)
  • Snacks frühmorgens und nachmittags, zusätzlich zur Vollpension
  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Wellness Areas mit separaten Treatment Rooms, Infinity Pool, Outdoor Gym, Running Track
  • Fitnessraum, Whirlpools und Panorama-Sauna
  • Fredheim Restaurant Mahlzeiten inklusive
  • A la carte restaurant (Nur für Suite-Gäste)
  • Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • Trinkgelder werden nicht erwartet
  •  
  •  

Nicht enthalten: 

  • Optionale Landausflüge mit lokalen Partnern
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit unserem Expeditionsteam. Z. B. Kajakfahren, Zelten, Gletscherwanderungen, ausgedehnte Wanderungen (abhängig von Wetter- und Sicherheitsbedingungen)
  • Optionales Expeditionsfotografie-Programm in kleiner Gruppe mit unserem Expeditionsfotografen

Reisetermine


23.01. - 11.02.2021
10.02. - 01.03.2021
28.02. - 19.03.2021

Weitere Informationen

  • Alle geplanten Aktivitäten sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
  • Medizinischer Fragebogen erforderlich



  • Diese Reise wird veranstaltet von unserem Partner: Hurtigruten GmbH

Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie zukünftig keine Sparpreis oder Sonderangebote mehr. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos