Eine Winterreise mit Hurtigruten nach Norwegen eröffnet Ihnen beste Chancen ein ganz besonderes Naturspektakel, die Tanzenden Lichtschleier der Nordlichter, zu erleben! Auf dieser 15-tägigen Expeditions-Seereise von und zurück nach Hamburg entdecken Sie die Küste Norwegens im Winterkleid – und im hohen Norden das Land des Polarlichts!
Bei Hurtigruten steht dabei das Thema Gesundheit an erster Stelle! Die strengen Hygieneregeln werden weiter intensiviert und laufend überwacht! Zusätzliche Essenssitzungen an Bord sowie ein A-la-carte-Service sorgen für dafür, dass Sie unbeschwert alles auskosten können!  

 

Nordlichtversprechen

Sollte das spektakuläre Nordlicht während Ihrer klassischen Postschiffreise oder Expeditionsseereise in Norwegen nicht erscheinen, werden wir Ihnen GRATIS eine 6-tägige Reise südwärts oder eine 7-tägige Reise nordwärts anbieten*

* Das Nordlicht-Versprechen gilt nur für Neubuchungen zum Frühbucher- oder Katalog-Preis (Hurtigruten PREMIUM-Tarif sowie BASIC-, SELECT- und PLATINUM-Tarif) mit Abfahrtsterminen von Oktober 2020 bis März 2021 sowie von Oktober 2021 bis März 2022 bei Buchung der 12-Tage-Reise von Bergen nach Kirkenes und zurück. Vorbehaltlich Verfügbarkeit. Das Hurtigruten Nordlicht-Versprechen gilt dann als erfüllt, wenn während der Seereise mindestens einmal ein Nordlicht auftritt und über Lautsprecher an Bord die Sichtung ausgerufen wurde, unabhängig davon, zu welcher Tages- oder Nachtzeit dies erfolgt ist, und unabhängig davon, wie kurz oder lang das Nordlicht zu sehen war. Die Bestellung des Nordlicht-Weckrufs auf die Kabine wird daher empfohlen. Sichtung und Ausrufung der Nordlichter werden auf der Brücke im Logbuch dokumentiert.

 

Hurtigruten - Havila: nordlichter winter stian klo hurtigruten
© Hurtigruten

 

Reiseverlauf:

 

1. Tag: Das Abenteuer beginnt

In Hamburg beginnt diese Reise, um die spektakuläre Küste Norwegens zu erkunden.
Es erwarten Sie die Mitternachtssonne, Fjorde, Berge, sowie Wasserfälle.

Technischer Aufenthalt in Cuxhaven.

Hurtigruten - Havila: alesund photo competition hurtigruten
Ålesund © Photo Competition/ Hurtigruten

2. Tag: Seetag 

Auf der Fahrt durch die Nordsee können Sie das Expeditionsschiff kennen lernen. Besuchen Sie das Science Center, die Sauna und die Whirlpools. Nehmen Sie in der Explorer Lounge Platz oder genießen Sie den Tag auf See in aller Ruhe.

3. Tag: Bergen

Morgens entdecken wir in der Ferne die norwegische Küste. Die Landschaft rückt immer näher. Wir verlassen die Nordsee und gleiten in ruhige Meerengen und Fjorde.
Am frühen Nachmittag erreichen wir Bergen, die wohl schönste Stadt Norwegens. Bergen wurde im Jahr 1070 gegründet und hat sich viel von seiner Geschichte bewahrt. Die Stadt war einst ein wichtiger Hafen der mittelalterlichen Hanse. Erkunden Sie die farbenfrohen Holzhäuser, Bryggen, der Werft aus dem 14. Jahrhundert. Fahren Sie auf den Fløyenoder schlendern Sie durch die kleinen Gassen der Stadt und besuchen Sie eines der vielen Cafés und Restaurants.

Für Sie inkludiert: Fahrt mit der Standseilbahn auf den Hausberg Fløyen.

4. Tag: Leon/Hoven

Früh morgens erreichen Sie den  Nordfjord, vorbei an Hornelen, Europas höchster Klippe. Der Fjord verläuft vom Jostedalsbreen, Europas größtem Festlandgletscher, in Richtung Westen und mündet südlich der Halbinsel Stadlandet in das Nordmeer.

Gegen Mittag erreichen wir Leon, ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung der Umgebung.

Für Sie inklusive: Erkundung an Land.

5. Tag: Auf See

Entspannen Sie an Bord oder lauschen Sie einem der Vorträge. Doch verpassen Sie auch die Aussicht von Bord nicht. Sie sehen die Gipfel der Sieben Schwestern, den Torghatten und zahlreiche kleine Inseln entlang der endlosen Küstenlinie.

6. Tag: Svolvær

Die norwegische Küste ist, aufgrund des Golfstroms, einer der wenigen Orte nördlich des Polarkreises, welcher auch im Winter auf dem Seeweg erriechbar ist. Die Lofoten sind einer der spektakulärsten Orte in ganz Norwegen und vielleicht sogar der ganzen Welt.

Für Sie inklusive: Magic Ice Lofoten

Hurtigruten - Havila: nordlichter stian klo hurtigruten
Nordlichter © Stian Klo/ Hurtigruten

7. Tag: Alta

Alta war im Mittelalter eine samische Siedlung und hat sich 500 Jahre später zu einer kleinen und doch der größten Stadt in diesem Teil Norwegens entwickelt. Die Verwurzelung in der Sami-Kultur ist in der Bevölkerung immer noch sehr präsent, und ab und an wird auf der Straße sogar Samisch gesprochen.
In Alta befinden sich auch zwei UNESCO-Welterbestätten: der Struve-Bogen, ein Netz geodätischer Vermessungspunkte, das sich von Hammerfest bis zum Schwarzen Meer erstreckt, sowie die 7.000 Jahre alte Felskunst.
Nordlichter sind hier häufig zu sehen, und das stabile Wetter bietet die geeigneten Bedingungen, um dieses Naturphänomen zu erleben. Viele Hundeschlittenteams, die am Finnmark-Rennen teilnehmen, sind hier ansässig, und einige dieser Zwinger können besichtigt werden.

Für Sie inklusive: Besuchen Sie die Nordlichtkathedrale.

8. Tag: Honningsvåg

Heute besuchen wir einen der nördlichsten Punkte Europas, das Nordkap. Dies ist zugelich der nördlichste Punkt, den wir auf dieser Winterexpedition ansteuern.
Beginnen Sie den Tag mit einer malerischen Busfahrt von Honningsvåg aus. Wir passieren schmale Buchten und kleine Dörfer, überqueren ein Bergplateau und erreichen schließlich das spektakuläre Nordkap. Es befindet sich auf 71°10'21´N – nur 2.100 km vom geografischen Nordpol entfernt. Stellen Sie sich an den Rande der Klippe und schauen Sie auf das Meer hinaus. Nur Spitzbergen liegt noch zwischen Ihnen und dem Nordpol. Das Nordkap fühlt sich wie das Ende der Welt an. Es ist auch ein beeindruckender Ort, um atemberaubende Fotos zu machen. Es bleibt Ihnen genügend Zeit, um im Besucherzentrum einen Kurzfilm über das Nordkap-Plateau zu sehen. Zudem sind mehrere Ausstellungen für Besucher geöffnet.
Zurück in Honningsvåg können Sie an charmanten Häusern und schönen Geschäften vorbeischlendern. Die Kirche war am Ende des Zweiten Weltkriegs das einzige intakte Gebäude der Stadt.
Dies ist zugleich der Wendepunkt unserer Reise, und wir beginnen mit der Rückfahrt nach Süden. Halten Sie weiterhin Ausschau nach Nordlichtern.

Für Sie inklusive: Honningsvåg - Das Nordkap.

Hurtigruten - Havila: eismeerkathedrale tromso photo competition hurtigruten
Eismeerkathedrale Tromsø © Photo Competition/ Hurtigruten

9. Tag: Das Tor zur Arktis

Tromsø ist das ideale Ziel, wenn Sie in diesem einzigartigen Winterwunderland aktiv werden wollen.
Wie wäre es mit einer Fahrt mit der Seilbahn Fjellheisen? Genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Stadt, die Berge und Fjorde. Gut möglich, dass wir hier auch Nordlichter beobachten können.
Tromsø ist reich an faszinierender Geschichte, Kultur und kühner Architektur. Die Eismeerkathedrale mit ihrem großen Buntglasfenster ist das Wahrzeichen der Stadt und vom Tromsø-Sund aus sichtbar. Sie möchten sich gerne unter die freundlichen Einheimischen mischen? Kein Problem. Tromsø ist die Heimat der nördlichsten Brauerei der Welt, Mack Bryggeri, die auch Ølhallen betreibt, eine lebendige Kneipe, in der die Einwohner der Stadt gerne auf ein Bier gehen.
Zu den weiteren Winteraktivitäten zählen optionale Ausflüge mit unserem Expeditionsteam zu Naturwanderungen sowie Busfahrten auf den Spuren des Nordlichts.
Tromsø liegt so weit nördlich, dass das Nordlicht direkt über uns erscheinen kann.

Für Sie inklusive: Besuch des Polarmuseums

10. Tag: Reine

Heute warten die Lofoten, mit einer Landschaft, welche Sie stauen lässt - markanten Gipfel, geschützte Buchten, unberührten Strände und paradiesische Fischerdörfer. Am Nachmittag einfahrt ins idyllische Reine, eine der meistfotografierten Naturlandschaften Norwegens.

Für Sie inklusive: Busfahrt zum Fischerdorf Å. 

11. Tag: Auf See

Heute haben Sie die Gelegenheit, die Explorer Lounge des Schiffes zu besuchen, in einem Whirlpool zu entspannen oder an Deck nach den Nordlichtern Ausschau zu halten. Unser Expeditionsteam und der Experte für Fotografie an Bord sind Ihnen gerne dabei behilflich, die Nordlichter zu entdecken und hervorragende Fotos zu schießen.
Das Expeditionsteam setzt auch seine Vortragsreihe an Bord fort und lässt Sie an seinem umfangreichen Wissen und Erfahrungsschatz über die Geografie, Kultur und Geschichte der langen und abwechslungsreichen Küste Norwegens teilhaben.
Das Team fasst auch das bisher Erlebte zusammen und informiert Sie über die Planung für die kommenden Tage, die viel Aufregendes zu bieten haben.

12. Tag: Ålesund

Die kleine Küstenstadt Ålesund liegt am Ufer einer schmalen Inselkette. Sie gilt als Norwegens Fischereihauptstadt. Begeben Sie sich auf einen geführten Spaziergang über die Kopfsteinpflasterstraßen durch Ålesund und bewundern Sie die zahlreichen Spitzen, Türme und reich verzierten Gebäude. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, zum Gipfel des Aksla zu wandern.

Für Sie inklusive: Besuch des norwegischen Aquariums

Hurtigruten - Havila: bergen m  mosler hurtigruten
Bergen © M.- Mosler/ Hurtigruten

13. Tag: Hardangerfjord

Zwischen den Gipfeln Norwegens liegen weltberühmte Fjorde. Einer dieser Fjorde ist der Hardangerfjord. Die Berghänge sind übersäht mit den schönsten Apfelwiesen Norwegens, die im Juli und August schwer mit reifen Früchten beladen sind.
Wir legen entweder in Sunndal oder Rosendal an, abhängig von den örtlichen Wetterbedingungen.

Für Sie inklusive: Erkundung an Land.

14. Tag: Entspannen und Erholen

Heute überqueren wir die Nordsee auf dem Rückweg nach Hamburg.
Vielleicht verbringen Sie den Tag mit der Bearbeitung Ihrer Fotos, einem letzten Besuch im Whirlpool oder einfach nur mit Entspannung in der komfortablen Explorer-Lounge des Schiffes.
Sie können sich auch dem Expeditionsteam anschließen, das die Höhepunkte dieser unvergleichlichen Sommer-Seereise entlang der norwegischen Küste Revue passieren lässt.

15. Tag: Rückkehr nach Deutschland

In den frühen Morgenstunden legen wir in Hamburg an. Nach dem Frühstück ist es an der Zeit, Abschied zu nehmen von Ihrem Zuhause der vergangenen 15 Tage.
Auch wenn Ihre Reise nun dem Ende entgegengeht: die Erinnerungen an die sommerliche Küste Norwegens, die wunderbaren Fjorde, faszinierenden Städte und freundlichen Menschen bleiben ein Leben lang.
Wir würden uns freuen, Sie bald wieder an Bord begrüßen zu können.

Leistungen:

  • Expeditions-Seereise
  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Softdrinks und Wasser) in Restaurant Aune oder Fredheim
  • À la carte Restaurant Lindstrøm für Suite-Gäste (für alle anderen Gäste gegen Aufpreis möglich)
  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Wiederverwendbare Aluminium-Wasserflasche, die an Nachfüllstationen an Bord befüllt werden kann
  • Deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Auswahl an im Preis inbegriffenen Erkundungstouren
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Expeditionsjacke
     
  • Aktivitäten an Bord
  • Die Experten des Expeditionsteams halten ausführliche Vorträge zu einer Vielzahl von Themen
  • Nutzung des Science Center mit einer umfangreichen Bibliothek und modernen Mikroskopen für biologische und geologische Untersuchungen
  • Das Citizen Science Programm ermöglicht den Gästen die Teilnahme an wissenschaftlichen Forschungsarbeiten
  • Ein professioneller Bordfotograf erklärt Tipps und Tricks für optimale Landschafts- und Tieraufnahmen
  • Nutzung von Whirlpools, Sauna und Fitnessraum
  • Treffen mit der Crew, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
     
  • Aktivitäten an Land
  • Begleitete Anlandungen mit Landungsbooten
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Vor Anlandungen helfen Ihnen Expeditionsfotografen bei den Kameraeinstellungen
     
  • Nicht inbegriffen
  • An- und Abreise
  • Reiseversicherung
  • Gepäckträger-Service
  • Optionale Ausflüge an Land mit unseren Partnerunternehmen
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit dem Expeditionsteam
     
  • Hinweise
  • Alle geplanten Aktivitäten sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
  • Änderungen bei Ausflügen und Aktivitäten vorbehalten
  • Lesen Sie alle Einreisebestimmungen für Ihre Reise
  • Keine Trinkgelder
  • Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. 
  • Bitte beachten Sie: Bei der Abfahrt am 09. März 2021 werden einige Häfen in einer anderen Reihenfolge angelaufen.
  • Norwegisches Aquarium – nicht verfügbar am 31. Dezember
  • Norwegisches Erdölmuseum – nicht verfügbar am 31. Dezember

  • Termine 

  • 09.03.2021
    23.03.2021
    05.10.2021
    19.10.2021
    02.11.2021
    16.11.2021
    30.11.2021
    14.12.2021
    28.12.2021
    11.01.2022
    25.01.2022
    08.02.2022
    22.02.2022
    08.03.2022
    30.09.2022
    14.10.2022
    28.10.2022
    11.11.2022
    25.11.2022
    09.12.2022
    23.12.2022
    06.01.2023
    20.01.2023
    03.02.2023
    17.02.2023
    0303.2023
    17.03.2023
     

Hier geht es zum Decksplan der MS Otto Sverdrup




Diese Reise wird veranstaltet von unserem Partner: Hurtigruten GmbH

 

Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie zukünftig keine Sparpreis oder Sonderangebote mehr. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos