Im Nordatlantik im Nirgendwo zwischen Norwegen und Island liegt die autonome, zur dänischen Krone gehörende Inselgruppe Färöer. Die Färinger sind sehr stolz auf ihre Kultur und Sprache, auf ihre Strickwaren und Boote, auf die Häuser mit Grasdach und auf ihre Volkstracht. Über die 18 vulkanischen Inseln verstreut finden Sie Kirchen, Kulturhäuser, Kunst- und andere Museen – und überall erfahren Sie mehr über die spannende Geschichte der Färöer. Auf dieser insgesamt 11-tägigen Reise unternehmen Sie mehrere Tageswanderungen und Ausflüge zu landschaftlich und kulturell beeindruckenden Zielen. Teilnehmer: min. 5 max. 8 Personen

Aktivreisen: faeroeer carl eugen peters
Färöer © Carl Eugen Peters - www.instagram.comcarleugenpeters

Beispiel Reiseverlauf:

(der Reiseverlauf variiert je nach Reisedatum)

1. Tag: Färöer
Abholung der Fluggäste am Flughafen und Fahrt nach Sandavágur wo wir unsere Unterkunft für die nächsten sieben Nächte beziehen. Je nach Ankunft der letzten Fluggäste unternehmen wir noch eine Wanderung auf dem ehemaligen Postmannweg und gelangen nach Gásadalur, mit fantastischen Auslick auf den Wasserfall und die Felseninsel Tindhólmur.

2. Tag: Mykines
Mit der Fähre erreichen wir die Vogelinsel Mykines – ein Highlight der Färöer. Auf unserer ca. vierstündigen Wanderung zum Leuchtturm Mykinesholmur führt der Weg an zahlreichen Bruthöhlen der kleinen Papageientauchern entlang. Zahlreiche Vogelkolonien von Trottellumen, Basstölpeln, Eissturmvögeln und verschiedenen Möwenarten können wir ebenso sehen.

6. Tag: Wanderung
Auf den Färöer-Inseln gibt es noch eine Vielzahl von alten Dorfverbindungswegen. Heute werden wir uns auf solch einen begeben und von dem kleinen Örtchen Saksun, am Ende des längsten Tals der Inselwelt gelegen, nach Tjørnuvik wandern (ca. 3 h). Bei schönem Wetter gibt es, kurz vor dem Abstieg ins Dorf, einen traumhaften Blick über das Örtchen und auf den versteinerten Riesen und das Trollweib (Risin & Kellingin). Unterwegs werden wir an mehreren interessanten Plätzen vorbei kommen, unter anderem an der ältesten Kirche der Färöer.

7. Tag: Auf den höchsten Berg...
Heute besteigen wir den höchsten Berg der Färöer-Inseln, den Slættaratindur (880 m) und genießen den majestätischen Ausblick über die Inselgruppe. Eine Legende besagt, dass man bei gutem Wetter von hier aus bis nach Island schauen kann. Dauer ca. 3 h, Höhenunterschied: ca. 400 m. Weiter geht es nach Gjógv, einem sehr idylischen Ort, in welchem wir uns in dem kleinen Café von der Wanderung erholen können. Mit Glück können wir auch hier Papageitaucher beobachten, welche in den steilen Felswänden nisten. Unsere zweite Wanderung am heutigen Tag führt uns von Elduvík entlang der Klippen nach Oynarfjørdur.

Aktivreisen: faeroeer carl eugen peters
Färöer © Carl Eugen Peters - www.instagram.comcarleugenpeters

8. Tag: In den Norden
Die Nordinseln haben ihren ganz eigenen Reiz, so werden wir den heutigen Tag diesem Teil der Inselwelt widmen. Unsere Fahrt geht nach Viðareiði, dem nördlichsten Ort. Auf der Insel Borðoy werden wir anschließend in die zweit größte Stadt der Färöer wandern, Klaksvík. Dauer ca. 2 h. Anschließend bleibt genügend Zeit für einen Stadtbummel bzw. eine weitere Wanderung auf den Hausberg Klaksvík´s, Klakkur (413 m). Dauer ca 1,5 h. Auf der Rücktour werden wir noch einen Stopp an der Varmakelda (Warme Quelle), Färöers einzige Thermalquelle (18 °C) einlegen.

9. Tag: Nólsoy
Tagesausflug zur malerischen Insel Nólsoy. Wir nehmen von Tórshavn die Fähre hinüber auf das 10 km² große Eiland, wo sich die weltweit größte Kolonie der Sturmschwalben befindet. Aber auch Papageientaucher nisten auf der Insel. Den Hafeneingang des malerischen Fischerortes Nólsoy ziert ein Tor aus Walknochen. Wir unternehmen eine Wanderung zum Leuchtturm und zurück. Wanderung ca 3,5 h

10. Tag: Tórshavn
Besuch der Hauptstadt Tórshavn. Es besteht die Möglichkeit zur Erkundung der Stadt zum Beispiel der älteste Teil, die Halbinsel Tinganes oder die kleine "Festungsanlage" Skansin. Außerdem besteht die Möglichkeit auf eine Wanderung nach Kirkjubøur, der zu den Hauptsehenswürdigkeiten des Landes zählt. Im 12. Jahrhundert wurde hier der Bischofssitz der Färöer errichtet, sodass der Ort in den folgenden Jahrhunderten das geistliche und kulturelle Zentrum der Inselgruppe war. Hier siedelten schon irische Mönche im 7. Jahrhundert. Besonderer Höhepunkt sind die Ruine des Magnusdoms und der Wikingerhof.

11. Tag: Rückflug
Transfer zum Flughafen und Rückflug über Kopenhagen nach Deutschland.

Leistungen:

  • alle Übernachtungen auf den Färöern im Ferienhaus in 2-Bettzimmern
  • Rundreise mit dem Kleinbus
  • alle Maut- und Fährkosten auf den Färöern
  • alle Transfers auf den Färöern
  • geführte Wanderungen
  • deutsche Reiseleitung

Nicht im Preis inkludierte Leistungen:

  • Fluganreise an/ab Vågar
  • EZ-Zuschlag: 140 EUR
  • Verpflegung ca. 12 EUR pro Person / Tag
  • Eintrittsgelder

Termine & Preise

21.05.2021 - 31.05.2021 - 1.620,00 €
24.05.2021 - 31.05.2021 - 1.290,00 €
31.05.2021 - 07.06.2021 - 1.290,00 €
31.05.2021 - 13.06.2021 - 1.820,00 € (inkl. Fährpassage Tórshavn - Seyðisfjörður & Busfahrt bis Reykjavík)

Einzelzimmerzuschlag 140,00€ - 200,00 €

 

Weitere Informationen:

  • 5-8 Teilnehmer

 

 

Diese Reise wird veranstaltet von unserem Partner: Elch Adventure Tours GmbH

Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie zukünftig keine Sparpreis oder Sonderangebote mehr. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos