Kiruna – die nördlichste Stadt Schwedens. Und hier - ganz in der Nähe und im lappländischen Pulverschnee - beginnt, rund 140 km nördlich des Polarkreises, die Faszination des Hundeschlittenfahrens!

Aufbruch in die Wildnis! Vor dem Start steigt der Lärmpegel an: die Huskys wollen los! Plötzlich wird es still und Sie gleiten über zugefrorene Seen und dichte Wälder - die Natur ist greifbar und beeindruckend. Am Mittag wird das Feuer entfacht und gekocht. Nie hat eine Suppe so gut geschmeckt wie hier! Die Hunde werden erst bei Ankunft an der nächsten Hütte wieder gefüttert. Gemeinsam ruhen Sie sich aus – Hund und Mensch. Und dann geht es weiter, ein wirklich überwältigendes Erlebnis, dass Sie nie vergessen werden! Info: Am ersten Abend beziehen Sie auf der Huskyfarm Ihr Quartier und erhalten die komplette Winterausrüstung, die Sie bis zum letzten Tag der Reise behalten. Bereits am nächsten Morgen, nach einer ausgiebigen Einführung, bereiten Sie Ihren eigenen Schlitten samt Hunden und Gepäck vor.

 

Winter: husky c fredrik broman imagebank sweden se
Huskies © Fredrik Broman/ Imagebank.sweden.se

 

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Kiruna

Sie werden vom Flughafen abgeholt und zum Startpunkt der Tour gebracht. Sie lernen die Hunde kennen und genießen anschließend ein gemeinsames Abendessen mit den anderen Tourteilnehmern. (-/-/A)

2. Tag: Übung macht den Meister

Das Wichtigste überhaupt bei dieser Tour sind die Huskys. Deshalb werden sie auch immer zu allererst morgens gefüttert und "gepflegt". Erst nachdem die Hunde versorgt sind, kümmern wir uns um unser eigenes Frühstück.
Danach gibt es eine ausführliche Einführung in den Umgang mit den Hunden und dem Schlittenfahren. Jetzt packen Sie Ihre Sachen für die nächsten Tage (unnötige Sachen können in der ersten Unterkunft hinterlegt werden). Bei Bedarf bekommen Sie auch vor Ort eine geeignete Tasche für Ihre Sachen und können Ihren Koffer bis zum Tourende in der Unterkunft hinterlegen. In den Schlitten wird alles verstaut, was in der kommenden Woche benötigt wird, vom Feuerholz für unterwegs über das Futter für die Huskys und auch unsere eigene Verpflegung.
Jetzt ist es soweit: jeder lernt sein Team kennen und dann geht es endlich los, immer dem Guide hinterher.
Die Fahrt führt zur einer Wildnishütte, wo übernachtet wird. Die Huskys werden als erstes versorgt, dann die Hütte geheizt, Wasser geholt und das Abendessen vorbereitet. Im Anschluss geht es in die Sauna. (F/M/A) 

Winter: huskies c fredrik broman imagebank sweden se
Huskies © Fredrik Broman/ Imagebank.sweden.se

3-6. Tag: Von Hütte zu Hütte

Der Tagesablauf wird immer ähnlich sein: Sie beginnen gemeinsam mit dem Versorgen der Hunde, dann wird gefrühstückt, Sachen zusammen gepackt und anschließend geht es los Richtung nächste Hütte. Unterwegs wird das Mittagessen an den Feuerstellen gemacht und die Routen führen in eines der letzten Wildnisgebiete Europas. Hier ist die Luft noch rein, der Schnee puderweiß und meterdick und es herrscht eine Stille, die man fast hören kann. In der Nacht kann man mit ein wenig Glück auch die Polarlichter sehen. Die Huskys führen Sie über zugefrorene Seen und Moorgebiete, durch verschneite Wälder und am Fuß der Berge Tag für Tag zur nächsten Hütte. An den Hütten angekommen, kümmert sich jeder um sein Team und danach wird das Abendessen vorbereitet und die Sauna warm gemacht. (4x F/M/A)

7. Tag: Zurück zur Huskyfarm

Heute geht es zurück zur Huskyfarm. Je nach Route und wenn es die Zeit hergibt, kann das Eishotel in Jukkasjärvi besucht werden. Zurück an der Huskyfarm werden Sie Ihre Teammitglieder wieder zu ihrem Platz in die Hütten bringen und haben zum letzten Möglichkeit, sich bei jedem Mitglied ausgiebig für die erlebte Tour zu bedanken. (F/M/A)

8. Tag: Nach Hause

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. Heimreise. (F/-/-) 

Leistungen

  • Ab/an Flughafen Kiruna
  • Alle Transfers in privaten Fahrzeugen
  • 5 Ü in Wildnishütten im Mehrbettzimmer mit Außentoilette und meist mit Sauna
  • 2 Ü in Holzhütten direkt an der Huskyfarm im 3-4-Bettzimmer mit Außentoilette und Gemeinschaftsdusche
  • 6x VP, 1xF, 1xA
  • 6 tägige Huskytour mit eigenem Gespann
  • Stellung qualitativ hochwertiger Winterausrüstung (Overall, Winterstiefel, Handschuhe, Mütze, Schlafsack, warme Socken, Fleecejacke)
  • Örtlicher, Englisch sprechender Wildnisguide (obwohl die Toursprache Englisch ist, gibt es an der Huskyfarm immer eine Deutsch sprechende Kontaktperson)
  • Gruppengröße: 2-6 Personen

Termine 2020

Dezember 2019 - April 2020

Preis

3.645€ p.P. bei Unterbringung im DZ

 

Diese Reise wird veranstaltet von unserem Partner: Schulz Aktiv Reisen

Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie zukünftig keine Sparpreis oder Sonderangebote mehr. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos