Im Rahmen des 130-jährigen Jubiläums von Hurtigruten wird eine ganz neue Reise angeboten. Diese Winterreise mit Hurtigruten nach Norwegen startet zum ersten mal ab Oslo und eröffnet Ihnen beste Chancen ein, ganz besonderes Naturspektakel, die tanzenden Lichtschleier der Nordlichter, zu erleben! Auf dieser 15-tägigen Seereise entdecken Sie die Küste Norwegens im Winterkleid – und im hohen Norden das Land des Polarlichts! Ausgehend von der geschäftigen Hauptstadt fährt die MS Trollfjord zum ältesten Leuchtturm Norwegens in Lindesnes, dem südlichsten Punkt des Landes, und nimmt dann Kurs auf das Nordkap, den nördlichsten Punkt des Landes in den schneebedeckten Gefilden auf 71° Nord.
 

Hurtigruten: nordlichter winter stian klo hurtigruten
© Hurtigruten

 

Reiseverlauf:

1. Tag: Oslo
Ihre Reise beginnt in Oslo, Norwegens pulsierender Hauptstadt. Am Flughafen werden Sie in Empfang genommen und zu Ihrem Schiff, der MS Trollfjord, gebracht. Am Abend heißt es Leinen los! In der zweistöckigen Panorama-Lounge des Schiffes treffen Sie auf Ihre Mitreisenden und können beobachten, wie die funkelnden Lichter der Hauptstadt in der Ferne verschwinden und die traumhafte Landschaft und den Ausblick genießen.

Hurtigruten: EveningatKarl JohanStreet TordBaklund VisitOslo
Oslo © Tord Baklung/ VisitOslo

2. Tag: Kristiansand und Farsund
Am frühen Morgen erreichen Sie Kristiansand, die fünftgrößte Stadt Norwegens. Während Ihres geführten Rundgangs lernen Sie die zahlreichen Bauwerke aus verschiedenen Epochen kennen, die ein auffallend gleichmäßiges Straßenraster ergeben. Am Nachmittag reisen Sie weiter nach Farsund mit seinen wunderschönen Sandstränden und dem Leuchtturm Lista fyr.

3. Tag: Haugesund und Hardangerfjord
Haugesund gilt als die "Heimat der Wikingerkönige". Der Spitzname geht auf Bauten wie die Olavskirche zurück, die König Håkon IV. im Jahr 1250 erbauen ließ. Außerdem findet man hier das Nationaldenkmal Haraldshaugen, wo die ersten Könige begraben liegen sollen. Im Geschichtszentrum Nordvegen können Sie sich in die Wikingerzeit zurückversetzen lassen.
Im Anschluss genießen Sie die Aussicht auf die malerische Landschaft Norwegens bei einer Fahrt durch den Hardangerfjord. Wenn die Witterungsbedingungen es zulassen, wollen wir in Rosendal oder einer der anderen malerischen Ortschaften an der Fjordküste anlanden.

4. Tag: Ålesund
Elegante Türme, zahlreiche Giebel und florale Ornamente - so präsentiert sich Ålesund mit seiner Jugendstilarchitektur von 1904. In der Nähe des pittoresken Hafens befindet sich ein restaurierter Speicher von 1861, der zum Fischereimuseum gehört. Erfahren Sie alles über die Herstellung von Stockfisch und anderen Fischspezialitäten. Wie wäre es mit einer Kostprobe in einem der vielen Restaurants, da Sie fast den ganzen Tag Zeit haben, die Stadt zu erkunden. Die Region ist seit mehr als 9.000 Jahren besiedelt und blickt auf eine lange, erfolgreiche Fischerei-Geschichte zurück.

5. Tag: Brønnøysund
Die hübsche Kleinstadt Brønnøysund heißt Sie willkommen. Auf dem Vega-Archipel, einem UNESCO-Weltkulturerbe, züchtet man übrigens seit 1.500 Jahren Eiderenten. Der Ertrag: 20 Daunendecken pro Saison.  Auf einer südlich von Brønnøysund gelegenen Insel befindet sich der Berg Torghatten, der für das Loch bekannt ist, das durch seine Mitte verläuft. Am Abend wird es dann magisch: Sie überqueren den Polarkreis und befinden und nun im Reich von Aurora borealis, dem Nordlicht. Jetzt heißt es: Augen offen halten - denn jeden Moment kann das sensationelle Schauspiel am Himmel beginnen.

6. Tag: Svolvær und Stokmarknes
Die Lofoten sind eine faszinierende Inselgruppe in der Norwegische See und gelten als einer der schönsten Orte Norwegens.  Svolvær liegt auf der Insel Austvågøya im Süden der Lofoten und ist die größte „Stadt“ des Archipels. Danach machen Sie noch einen Abstecher nach Stokmarknes, ein historisches Städtchen auf den Vesterålen, einer weiteren Inselgruppe nördlich der Lofoten. Hier begründet der Schifffahrtspionier Richard With die allererste Postschiffroute im Jahr 1893. Jetzt erinnert ein Museum an die Anfänge der Hurtigruten.

Hurtigruten: nordlichter stian klo hurtigruten
Nordlichter © Stian Klo/ Hurtigruten

7. Tag: Tromsø
Heute bietet sich Ihnen die Gelegenheit zur Erkundung der arktischen Hauptstadt. Tromsø wird
oft als „Tor zur Arktis“ bezeichnet und ist die nördlichste Universitätsstadt Norwegens, die Sie innerhalb von 10 Stunden kennen lernen können. Im Winter herrscht hier einen guten
Monat lang Polarnacht, sodass Sie
gute Aussichten haben, das Nordlicht zu sehen.

8. Tag: Honningsvåg
Blicken Sie vom 307m hohen Felsplateau über den schier unendlichen Ozean: Sie befinden sich am nördlichsten Punkt Europas, dem Nordkap, rund 2.100km vom geografischen Nordpol entfernt. Das Globus-Denkmal ist das perfekte Fotomotiv, um diesen einzigartigen Moment für immer festzuhalten. Zuvor haben Sie die Gelegenheit, Honningsvåg, den Ausgangspunkt zum Nordkap, bei einem Spaziergang zu erkunden. Sehen Sie charmante Häuser, stöbern Sie in hübschen Geschäften oder genießen Sie nordische Spezialitäten in einem der Restaurants.

Hurtigruten: Svolvar Norway HREspenMills
Lofoten © Espen Mills/ Hurtigruten

9. Tag: Alta
Die Stadt ist besonders für den gleichnamigen Fluss bekannt, der zu den lachsreichsten Norwegens zählt. Die Gegend ist außerdem dafür bekannt, dass das Nordlicht besonders gut zu sehen ist - halten Sie Ihre Kamera bereit! Der Schnee und das Klima von Alta schaffen auch die perfekten Bedingungen für den Bau und die Instandhaltung des Iglu-Hotels, das in jedem Winter neu aufgebaut wird. Ein außergewöhnlicher Ort, der einen Besuch wert ist.

10. Tag: Lødingen
Lødingen ist ein Dorf mit weniger als 2.000 Einwohnern am Südwestufer der Insel Hinnøya. Es dient als Ausgangspunkt, um einige Stunden die Insel zu erkunden. Der dem Andfjord entspringende Gullesfjord durchschneidet die Nordseite von Hinnøya und ist von unberührten Berglandschaften gesäumt.

11. Tag: Rørvik
In den frühen Morgenstunden überqueren Sie wieder den Polarkreis. Der Vikna-Archipel setzt sich aus rund 6.000 Inseln, Holmen und Schären zusammen. Die größte Insel ist Inner-Vikna, wo wir als nächstes vor Anker gehen werden. Das Städtchen Rørvik und seine Umgebung haben eine lange Geschichte, denn hier wurden Grabhügel gefunden, die aus der Antike stammen. Das maritime Erbe der Region wird in den zahlreichen Museen Rørviks gut dokumentiert, insbesondere im Küstenmuseum.

12. Tag: Kristiansund und Molde
Zum Abschluss der Reise gehen Sie in Molde, der Hauptstadt und dem wichtigsten Handelszentrum der Region, an Land. Sie liegt eingebettet in einer atemberaubenden Fjordlandschaft umgeben von einem herrlichen Bergpanorama mit 222 schneebedeckten Berggipfeln.

Hurtigruten: bergen m  mosler hurtigruten
Bergen © M.- Mosler/ Hurtigruten

13. Tag: Bergen
Bergen wurde im Jahr 1070 als "Tor zu den Fjorden" gegründet und war später Hauptstadt Norwegens. Die Stadt ist von sieben Hügeln umgeben. Fahren Sie mit der Standseilbahn Fløibanen auf den Gipfel - von hier haben Sie einen phänomenalen Blick über Stadt, Berge und Fjorde. Ein weiterer Höhepunkt ist das UNESCO-Weltkulturerbe Bryggen. Das historische Hafenviertel mit seinen bunten Häusern lädt zum Schlendern ein. Lassen Sie sich von der besonderen Atmosphäre in die Vergangenheit versetzen, bevor Sie auf dem legendären Fischmarkt unbedingt fangfrische Meeresfrüchte probieren sollten.

14. Tag: Bergen - Oslo
Heute steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Dann erfolgt der Transfer von ihrem Hotel zum Bahnhof in Bergen und Sie fahren mit der berühmten Bergensbanen zurück nach Oslo. Es bietet sich an, den Abend in einem der zahlreichen Rastaurants Oslos zu verbringen und anschließend einen Spaziergang an der Uferpromenade zu unternehmen.

15. Tag: Oslo und Heimreise
Nach dem Frühstück werden Sie vom Hotel zum Flughafen gebracht, wo Ihre Reise mit Hurtigruten endet. Während Ihrer Reise haben Sie das vielfältige Klima Norwegens erlebt, majestätische Berge und Fjorde gesehen und womöglich ein oder mehrere Male das Nordlicht erblickt. Wir hoffen, dass Ihnen diese Reise lange in Erinnerung bleiben wird.

Die MS Trollfjord

Ihr Schiff auf dieser Reise ist die MS Trollfjord. Sie wird Anfang des Jahres 2023 renoviert. Das Schiff ist eine Hommage an die Natur Norwegens, mit einer von Holz und Stein geprägten Innenausstattung und nach dem spektakulären Trollfjord in Vesterålen benannt. Hier finden Sie mehr Informationen: https://www.nordic-team-travel.de/hurtigruten/schiffe/ms-trollfjord.html.

Leistungen:

  • An Land in Norwegen
  • Fahrt mit der Bergenbahn von Bergen nach Oslo in der 2. Klasse, einschl. Reservierung und Gepäckservice
  • Aufenthalt und Übernachtung in einem 4-Sterne-Hotel im Zentrum von Bergen, inkl. Frühstück
  • Aufenthalt und Übernachtung in einem 4-Sterne-Hotel im Zentrum von Oslo, inkl. Frühstück
  • Transfers in Oslo und Bergen
  •  
  • Seereise
  • Hurtigruten-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie mit Wahl der Kabinennummer
  • Wilkommenskorb mit Köstlichkeiten der Norwya's Coastal Kitchen
  • Vollpension
  • Getränkepauschale (Wein, Bier, Softgetränke)
  • gratis Wasser, Tee und Kaffee
  • Nachmittagstee und Kuchen in der Bar
  • Kostenloses WLAN an Bord (bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren, Streaming wird nicht unterstützt)
  • Deutsch-/englischsprachiges Expertenteam, das Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
    Besuch der Kommandobrücke des Schiffes

  •  
  • Nicht inbegriffen
  • Optionale Ausflüge an Land mit unseren Partnerunternehmen

 

  • Termine 

  •  
  • 2023
  • 08. Oktober
  • 01. und 25. November
  • 19. Dezember

2024
12. Januar
05. und 29. Februar
24. März

Nordlichtversprechen

Sollte das spektakuläre Nordlicht während Ihrer klassischen Postschiffreise oder Expeditionsseereise in Norwegen nicht erscheinen, werden wir Ihnen GRATIS eine 6-tägige Reise südwärts oder eine 7-tägige Reise nordwärts anbieten*

* Das Nordlicht-Versprechen gilt nur für Neubuchungen zum Frühbucher- oder Katalog-Preis (Hurtigruten PREMIUM-Tarif sowie BASIC-, SELECT- und PLATINUM-Tarif) mit Abfahrtsterminen von Oktober 2023 bis März 2024 bei Buchung der 15-Tage-Reise. Vorbehaltlich Verfügbarkeit. Das Hurtigruten Nordlicht-Versprechen gilt dann als erfüllt, wenn während der Seereise mindestens einmal ein Nordlicht auftritt und über Lautsprecher an Bord die Sichtung ausgerufen wurde, unabhängig davon, zu welcher Tages- oder Nachtzeit dies erfolgt ist, und unabhängig davon, wie kurz oder lang das Nordlicht zu sehen war. Die Bestellung des Nordlicht-Weckrufs auf die Kabine wird daher empfohlen. Sichtung und Ausrufung der Nordlichter werden auf der Brücke im Logbuch dokumentiert.


 

 


Diese Reise wird veranstaltet von unserem Partner: Hurtigruten

Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie zukünftig keine Sparpreis oder Sonderangebote mehr. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.