Diese 12-tägige Norwegen-Expedition von und zurück nach Bergen führt Sie in mächtige und tiefe Fjorde, zu bunten Fischerdörfern sowie den klassischen Häfen, und nun auch weiter zu spannenden neuen Zielen – mitten ins Herz der norwegischen Kulturschätze und zu atemberaubenden Naturschönheiten! Und das mit den vollständig modernisierten, auf Hybridantrieb umgerüsteten Expeditionsschiffen MS Otto Sverdrup (ehem. MS Finnmarken) und der MS Eirik Raude (ehem. MS Midnatsol). Damit bereisen Sie die norwegische Küste so fortschrittlich und nachhaltig wie möglich!

 

Hurtigruten: hjorundfjord oerjan bertelsen hurtigruten
Hjørundfjord © Ørjan Bertelsen / Hurtigruten  

Reiseverlauf:

1. Tag: Das Tor zu den Fjorden

Ihre spezielle Sommer-Expedition beginnt in Bergen - einer der schönsten Städte Norwegens und der ideale Ausgangsort für Wanderungen.
Bergen wurde 1070 n. Chr. gegründet und hat viel von seinem lokalen Charakter, Charme und seiner Geschichte bewahrt. Bummeln Sie durch das UNESCO Viertel Bryggen mit seinen Werften aus dem 14. Jahrhundert. Spazieren Sie über Kopfsteinpflaster und durch enge Gassen, die von alten, farbenfrohen Holzhäusern gesäumt sind. Probieren Sie eingelegten Hering oder kaufen Sie frische Garnelen auf Bergens berühmtem Fischmarkt.
Besuchen Sie eines der vielen Restaurants oder Biergärten der Stadt und trinken Sie ein Hansa-Pils. Sie können auch Kunstwerke von so berühmten Malern wie Edvard Munch sehen oder eine Fahrt mit der Fløibahn machen. Von hier aus genießen Sie einen herrlichen Blick auf die umliegenden Fjorde, die Insel und sieben Berge rund um die Stadt.
Nachdem Sie Bergen verlassen haben, nehmen Sie an einem köstlichen Abendessen teil und beobachten die vorbeiziehende Landschaft. Wir fahren jetzt auf einer Route, die einst von den Wikingern auf dem Weg in den hohen Norden genutzt wurde. Vielleicht verbringen Sie den Rest des Abends damit, Mitglieder des Expeditionsteams und Mitreisende kennenzulernen. Entspannen Sie an Deck im herrlichen Sonnenschein des späten Frühjahrs und Sommers.

Hurtigruten: bergen oscar farrera hurtigruten
Bergen © Oscar Farrera/ Hurtigruten

2. Tag: Einzigartige Jugendstilarchitektur

Heute Morgen fahren wir um Norwegens westlichsten Punkt, Vestkapp, herum und erreichen Ålesund nach dem Frühstück.
Ålesund ist bekannt für seine schöne Jugendstilarchitektur. Die heutige Aktivität ist eine Wanderung mit dem Expeditionsteam über die 418 Stufen zum Gipfel des Mount Aksla (189 m ü. N.N.). Unterwegs kommen wir an Statuen von Kaiser Wilhelm II. und dem Wikinger Gange-Rolf vorbei, der angeblich der Vorfahre von Wilhelm dem Eroberer ist. Auf dem Berg Aksla haben Sie einen herrlichen Blick auf den umliegenden Archipel, das schöne Stadtzentrum und die beeindruckenden Sunnmøre-Alpen.
Optional können Sie auch an weiteren  Aktivitäten in Ålesund teilnehmen. Dazu gehören Stadtrundgänge, längere Wanderungen, Rad- und Kajaktouren sowie ein Besuch des nahegelegenen norwegischen Aquariums. Das Museum ist direkt in die felsige Küste gebaut. Hier haben Sie die Möglichkeit einheimische Fischarten, Tintenfische, Robben und Pinguine zu beobachten.
Von Ålesund aus fahren wir an kleinen Inseln und Fjorden vorbei. Später passieren wir die abgelegene Insel Grip, wo Stürme einige Gebäude ins Meer stürzen ließen. Auf wundersame Weise konnte die kleine Kirche von Grip aus dem 15. Jahrhundert, der Kraft der Natur widerstehen. Später passieren wir die Kristiansund und die Inseln Smøla und Hitra.

Für Sie inklusive: Geführte Wanderung auf den Berg Aksla.

Hurtigruten: torghatten staib heiner hurtigruten
Torghatten © Staib Heiner/ Hurtigruten

3. Tag: Heimat des berühmten Torghatten

Heute erreichen wir Brønnøysund, eine attraktive Stadt mit 5.000 Einwohnern, die auf halbem Weg entlang der langen norwegischen Küste liegt.
In der Nähe befindet sich der berühmte Berg – Torghatten, mit einem Loch in der Mitte. Begleiten Sie lokale Reiseleiter und unser Expeditionsteam bei einer einmaligen Wanderung auf den Berg und ins Felsloch – eine inspirierende Erfahrung, die Sie sicherlich nicht vergessen werden!
Brønnøysund ist zugleich das Tor zur Insel Vega - einem UNESCO-Weltkulturerbe. Die Insel wurde von der UNESCO annerkannt, weil man hier eine jahrundertealte, nachhaltige Lebensweise noch immer pflegt.'
Die Bewohner lebten mehr als ein Jahrtausend lang an diesem Ort, indem sie die einzigartige Lebensgrundlage der Eiderentenzucht nutzten. Sie können einen optionalen Ausflug zu dieser faszinierenden historischen Insel von Brønnøysund aus unternehmen.
Weiter geht es entlang der Küste Helgelands - vorbei an den Bergen der Sieben Schwestern. Die Geschichte besagt, dass sieben schöne Trollschwestern bei Sonnenaufgang in Stein verwandelt wurden, wodurch diese wunderschönen Gipfel entstanden.
An diesem Abend steuern wir an der kleinen Insel Vikingen vorbei, hier verläuft der Polarkreis. Wir sind jetzt im Land der Mitternachtssonne, wo die Sonne im Sommer 24 Stunden am Tag scheint.

Für Sie inklusive: Geführte Wanderung zum Torghatten.

4. Tag: Dramatische Landschaft und ruhige Strände

Vesterålen ist im Sommer ein Archipel von üppig grünen Inseln, umgeben von blauem Meer. Ein Natur-Paradies mit Walen, Robben und Seevögeln.
Unsere erste Anlaufstelle ist heute Stokmarknes - wo Hurtigruten 1893 gegründet wurde. Seit mehr als 126 Jahren ist Hurtigruten ein wesentlicher Bestandteil des Lebens an der Küste Norwegens. Wir verbinden Städte und Gemeinden miteinander, transportieren Waren entlang der Küste Norwegens und bringen Menschen an ihr Ziel. Ihre heutige inkludierte Aktivität ist ein Besuch im Hurtigruten Museum. Erleben Sie, was noch alles hinter der bemerkenswerten Geschichte von Hurtigruten steckt.
Natürlich können Sie auch an optionalen Ausflügen wie Wandern, Kajakfahren und Ausflügen mit dem Panoramabus zu kleinen Fischergemeinden und entlang der Norwegischen Landschaftsroute auf Andøya teilnehmen. Vesterålen ist bekannt für viele Wale, nehmen Sie doch an unserer optionalen Walsafari teil. Eine so nahe Begegnung mit diesen beeindruckenden Tieren ist eine unvergessliche Erfahrung.
Nach Stokmarknes fahren wir weiter durch die wunderschöne Landschaft von Vesterålen und erreichen den Hafen von Risøyhamn. Hier steigen jene Ausflugs-Teilnehmer wieder zu, die eine Busfahrt oder Walsafari unternommen haben.

Für Sie inklusive: Besuch des Hurtigruten Museums.

Hurtigruten: tromso oystein knoph hurtigruten
 Tromsø © Oystein Knoph/ Hurtigruten​​​​​

5. Tag: Tor zur Arktis

Tromsø ist im Sommer eine besonders lebendige Stadt.
Wenn Sie auf der Suche nach Abenteuern sind, ist dies der richtige Ort. Tromsøs zahlreiche Sommeraktivitäten umfassen Wanderungen und Radtouren, Kajakfahrten auf dem Fjord und eine Fahrt mit der Fjellheisenbahn auf den Berggipfel – herrliche Aussichten inklusive.
Tromsø bietet auch eine faszinierende Geschichte. Die Stadt war der Ausgangspunkt für viele Arktisexpeditionen und die erste Station für Jäger und Entdecker, die in die Zivilisation zurückkehren. Der Ort ist bekannt für vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und seine kreative Küche mit frischen Produkten – weswegen es auch "Paris des Nordens" genannt wird. Tromsø ist auch für seine kühne Architektur bekannt. Einer der Höhepunkte ist die Eismeerkathedrale mit einem riesigen Glasmosaik.
Heute steht als Inklusivleistung ein Besuch im Erlebniszentrum Polaria auf dem Programm. Hier sehen, fühlen, erleben und verstehen Sie, warum das Leben auf dem Meer und an Land untrennbar miteinander verbunden sind. Polaria ist auch einer von nur zwei Orten in Europa, wo man Bartrobben aus nächster Nähe beobachten kann.
Sie können auch an weiteren optionalen Exkursionen wie Wanderungen mit unserem Expeditionsteam, Fjordbootfahrten und Busfahrten teilnehmen.

Für Sie inklusive: Besuch im Erlebniszentrum Polaria.

Hurtigruten: nordkapp globus carina dunkhorst hurtigruten
Nordkapp Globus © Carina Dunkhorst/ Hurtigruten

6. Tag: Das Ende der Welt

Willkommen im kleinen Fischerdorf Honningsvåg - dem Tor zum spektakulären Nordkap.
Wir beginnen den Tag mit einer malerischen Busfahrt von Honningsvåg aus, vorbei an kleinen Buchten mit kleinen Dörfern und überqueren ein Bergplateau, bevor wir am Nordkap ankommen - nur 2.100 Kilometer vom Nordpol entfernt. Stehen Sie am Rande der 307 Meter hohen Klippe mit der berühmten Globusstatue und blicken Sie über die Barentssee. Nur Spitzbergen liegt jetzt noch zwischen Ihnen und dem Nordpol. Und soviel ist sicher, blickt man bis zum Horizont, könnte man wirklich denken, dass man am Ende der Welt steht. Das Nordkap ist ein idealer Ort, um fantastische Fotos zu machen. Im Besucherzentrum können Sie einen kurzen Film sowie Ausstellungen über die Umgebung genießen. 
Zurück in Honningsvåg schlendern Sie an malerischen Häusern, schönen Geschäften und einer Kirche vorbei. Übrigens das einzige Gebäude, das am Ende des Zweiten Weltkriegs noch stand. Sie können auch an optionalen Ausflügen wie spannenden Wanderungen mit dem Expeditionsteam, Königskrabbensafaris und Stadtrundgängen mit lokalen Reiseleitern teilnehmen.
Empfehlen können wir Ihnen auch einen optionalen Ausflug nach Gjesværstappan, einer der größten und belebtesten Vogelklippen Norwegens mit fast einer Million Papageientauchern.

Für Sie inklusive: Panorama-Bustour zum Nordkap

7. Tag: Natürlich aufregend

Wir beginnen heute Morgen mit einer Fahrt in einen Fjord am Fuße der herrlichen Lyngen-Alpen - ein spektakulärer Anblick.
Wenn wir Årøybukt erreichen, können sich diejenigen, die an dem optionalen Ausflug zur nördlichsten Whiskeybrennerei der Welt teilnehmen auch über die Geschichte des Zweiten Weltkriegs informieren. Ebenfalls angeboten wird eine malerische Busfahrt.
Die übrigen Gäste steuern den charmanten Handelsposten am Meer von Havnnes an, der nur 33 Einwohner zählt. Stockfisch und gesalzener Fisch werden hier noch immer auf traditionelle Weise produziert.
Havnnes wird Sie 100 Jahre in die Zeit der Dampfmaschinen- und Segelschiffe zurückversetzen. Unterhalten Sie sich mit den Einheimischen und genießen Sie den Vintage General Store. Alternativ erkunden Sie das Heimatmuseum, ein altes Holzgebäude am Pier mit einer Fotoausstellung über das Leben von Annie Giæver - die die Gegend in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts fotografiert hat.
Auf der Suche nach mehr Unterhaltung? Nehmen Sie an optionalen Ausflügen wie Naturwanderungen, Kajakfahren oder Flussbootfahren im Reisa Nationalpark teil, einer Landschaft mit Schluchten, Tälern, einem Fluss voller Lachse und einem Bergplateau.

Für Sie inklusive: Entdecken Sie Havnnes und erfahren Sie mehr über die Einwohner und deren Alltag.

Hurtigruten: lofoten shutterstock hurtigruten
Lofoten © Shutterstock/ Hurtigruten

8. Tag: Entdecken Sie die Lofoten

Wir beginnen den Tag mit einer Fahrt in den wunderschönen Trollfjord.
Dieses Naturwunder ist von Bergen umgeben, die mehr als 1.000 Meter in den Himmel ragen. Die enge Passage schneidet sich tief und eindrucksvoll in die Mitte der Insel. Wir navigieren sehr vorsichtig in den Kanal, manchmal ist es so eng, dass es sich anfühlt, als ob man die Bergwände mit bloßen Händen berühren könnte.
Die unverwechselbare Landschaft der Lofoten, ist mit ihren dramatischen Gipfeln, geschützten Buchten und unberührten Stränden weltberühmt. Wir legen in Svolvær an, hier haben Sie eine Auswahl an optionalen Lofoten-Exkursionen. Genießen Sie eine Fahrt vorbei an steilen Bergen, schönen Sandstränden und geschützten Buchten. Svolvær selbst besitzt viele interessante Geschäfte, Galerien, Cafés, Pubs und Restaurants.
Am späten Vormittag fahren wir entlang der gewaltigen Bergwand der Lofoten nach Reine. Rote und weiße Fischerhütten liegen am Ufer und die Granitgipfel, die aus dem Fjord emporragen, machen Reine zu einer der meistfotografierten Landschaften Norwegens.
Hier können Sie an einem der inkludierten Ausflug teilnehmen, um das kleine altehrwürdige Fischerdorf Å zu erkunden. Besuchen Sie das Norwegische Fischerdorf-Museum. Beim Spaziergang zwischen den historischen Küstengebäuden, erhalten Sie einen Eindruck vom 250 Jahre alten Fischerei-Alltag auf den Lofoten.

Für Sie inklusive: Ausflug zum Fischerdorf Å.

9. Tag: Auf See

In den Morgenstunden fahren wir entlang der Küste von Helgeland. Vor uns liegen nur Himmel und Meer. Am fernen Horizont zeichnen sich Berge ab. Das ist Træna, Ort einer der ersten menschlichen Ansiedlungen im hohen Norden und unmittelbar am Polarkreis gelegen.
Heute veranstaltet die Gemeinde unkonventionelle Musikfestivals, ungewöhnliche Ausflüge und bietet echte Abenteuer.
Træna ist auch Norwegens älteste Fischergemeinde. Wir legen auf der Insel Husøya an - wo die meisten der 454 Einwohner leben.
Genießen Sie herrliche Sommeraktivitäten wie Bootsfahrten von Insel zu Insel, Saunieren in einer alten Bootshütte oder den Besuch einer lokalen Kaffeerösterei. Beobachten Sie Seeadler und probierem Sie heimische Fischereiprodukte. Sie möchten noch mehr erleben? Baden Sie in der Norwegischen See oder wandern Sie durch einen 700 Meter langen Tunnel auf den Gipfel eines Berges.
Zum Ende unseres Aufenthaltes in Træna fahren wir auf die Insel Sanna und genießen ein unvergessliches Konzert im spektakulären Kirkhelleren, einer gigantischen kathedralenartigen Höhle mit einzigartiger Akustik. Norwegens älteste menschliche Siedlung wurde übrigens in Kirkhelleren entdeckt.
Sobald wir Træna verlassen, genießen wir den Abend mit der dramatischen Küste von Helgeland im Hintergrund.

Für Sie inklusive: Konzert in einer kirchenartigen Höhle.

Hurtigruten: nidelva trondheim merle klein hurtigruten
Nidelva Trondheim © Merle Klein/ Hurtigruten

10. Tag: Stadt der Wikinger

Am Morgen passieren wir den achteckigen Leuchtturm Kjeungskjær auf dem Weg zum Anleger in Trondheim.
Trondheim wurde 997 vom Wikingerkönig Olav Tryggvason gegründet und war 200 Jahre lang die Hauptstadt Norwegens. Heute hat die Stadt angeblich die meisten Restaurants und Cafés pro Person in Norwegen. Suchen Sie sich einen Tisch in einem der Cafés entlang des Hauptplatzes und machen Sie es wie die Einheimischen – genießen Sie ganz entspannt den Sommer.
In dieser historischen Stadt gibt es viel zu sehen und zu erleben. Heute steht ein Besuch des schönen Nidaros-Doms auf dem Programm, der einzigen gotischen Kathedrale des Landes, die über der Grabstätte von St. Olav (Tryggvason), dem Schutzheiligen Norwegens errichtet wurde. Staunen Sie über die religiösen Kunstwerke, architektonischen Details und mittelalterlichen Statuen an der Fassade.
Auch im Sommer gibt es eine Reihe von spannenden Aktivitäten, darunter Wander- und Radtouren, Kajakfahrten über den Nidelv, Museumsbesuche und Stadtrundgänge.
Nach der Abfahrt von Trondheim passieren wir die Insel Munkholmen, wo viele Hinrichtungen während der Wikingerzeit stattfanden. Im Sommer ist Munkolmen ein beliebter Ort für Sommerausflüge.

Für Sie inklusive: Besuch des Nidarosdoms.

11. Tag: Unberüherte Fjorde und Berge

Der Hjørundfjord hebt sich von anderen beliebten Fjorden durch seine einsame Schönheit ab, die weit abseits der ausgetretenen Touristenpfade liegt.
Der Hjørundfjord gilt als einer der schönsten Fjorde Norwegens und ist von den Sunnmøre-Alpen umgeben, deren Gipfel 1.700 Meter hoch direkt aus dem Meer ragen.
Die steilen Berge haben es fast unmöglich gemacht, das Land hier zu bewirtschaften. Dennoch liegen ein paar kleine Bauernhöfe an den Berghängen und kleine Dörfer wie Urke schmiegen sich ans Ufer.
Wir ankern vor Urke und ein kleines Landungsboot bringt Sie an Land. Die 7 Kilometer lange Wanderung bis zu einem Shieling (lokaler Bauernhof) führt durch eine unglaublich schöne Landschaft.
Sie können auch an optionalen Ausflügen teilnehmen, um andere Dörfer entlang des Hjørundfjords zu erkunden. Wie wäre es, wenn Sie an einer anspruchsvollen Wanderungen oder einer Kajakfahrt entlang des Fjords teilnehmen. Eine weitere Möglichkeit ist ein Ausflug zum UNESCO-Weltkulturerbe Geirangerfjord und zum berühmten Trollstigen (Trollleiter). Dieser Ausflug endet in Ålesund, wo Sie wieder auf das Schiff treffen.

Für Sie inklusive: Geführte Wanderung und Besuch eines authentischen Bergdorfes.

12. Tag: Das letzte Kapitel des Märchens

Am frühen Morgen erreichen wir Bergen. Ihre Reise geht hier dem Ende entgegen, aber die Erinnerungen an diese einzigartige Expedition mit vielen Erlebnissen, Begegnungen mit glücklichen Norwegern, Wildbeobachtungen und einer atemberaubender Natur, hält ein Leben lang.
Wir hoffen, Sie in naher Zukunft für neue Abenteuer an Bord begrüßen zu können.


Leistungen:

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord  
  • Ein umfangreiches Programm an Aktivitäten, die im Preis inbegriffen sind, darunter Erkundungstouren an Land mit dem Expeditionsteam
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam – ein internationales Team hochqualifizierter Experten aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen mit profunden Kenntnissen über die Regionen, die wir bereisen
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
    Gym, Whirlpool, Sauna
    Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste (Bitte beachten sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren, Streaming wird nicht unterstützt.)

Aktivitäten und Lektorenprogramm

  • Ausführliche Vorträge zu Wissenschaft, Biologie, Geographie, Geologie oder Kultur, die Themen der Reise aufgreifen und das Wissen über die jeweiligen Reiseziele vertiefen 
  • Forschungsprogramm mit dem Sie die Natur erkunden und gleichzeitig einen Beitrag zu ihrer Erforschung leisten
  • Einführung in die Grundlagen der Fotografie – Kameraeinstellungen, Tipps & Tricks sowie Wissenswertes zu Foto- und Filmmaterial. Fotos und Filme der gemeinsamen Reise werden in einem Expeditionstagebuch geteilt
  • Begrüßungs- und Abschiedsveranstaltungen sowie täglichen Treffen mit dem Expeditionsteam, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  • Möglichkeit zum gemeinsamen Essen und Austausch mit dem Expeditionsteam und den Offizieren
  • Bordbibliothek mit Literatur zum jeweiligen Reiseziel
  • Wichtige Informationen zu Hafen und Zielorten

Mahlzeiten an Bord

  • Alle Mahlzeiten inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Soft Drinks und Mineralwasser in allen Restaurants)
  • Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • Snacks frühmorgens und nachmittags, zusätzlich zur Vollpension
  • Fredheim Restaurant Mahlzeiten inklusive
  • A la carte restaurant (Nur für Suite-Gäste)
  • Nicht inbegriffen:

  • Internationale Flüge
  • Optionale Landausflüge mit lokalen Partnern oder dem Expeditionsteam
  • Reiseversicherung
  • Gepäckabfertigung 
  • Termine 2021

  • 01.05. / 06.05. / 12.05. / 17.05. / 23.05. / 28.05.
  • 03.06. / 08.06. / 14.06. / 19.06. / 25.06. / 30.06. 
  • 06.07. / 11.07. / 17.07. / 22.07. / 28.07. 
  • 02.08. / 08.08. / 13.08. / 19.08. / 24.08. / 30.08. 
  • 04.09. / 10.09. / 15.09. / 21.09.
  •  
  • Hier geht es zum Decksplan der MS Eirik Raude und der MS Otto Svendrup




    Diese Reise wird veranstaltet von unserem Partner: Hurtigruten GmbH

 

Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie zukünftig keine Sparpreis oder Sonderangebote mehr. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos