Winterwunderland im hohen Norden und ein leichtes Wochenprogramm an Abenteuern im tiefen Schnee erwartet Sie. In Äkäslompolo liegt alles dicht beisammen. Gute Restaurants und kleine Karaoke-Bars ebenso wie ein Nachtclub, in dem vor allem an den Wochenenden ab Mitte Februar bekannte finnische Bands auftreten. Auch die Safarifirma ist nur wenige Gehminuten entfernt.

Winter: snowmobile vuokattisafaris
Schneemobil © Vuokatti Safaris

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise
Sie fliegen entweder per Direktflug von München (samstags) oder per Linienflug mit Finnair via Helsinki nach Kittilä! Transfer vom Flughafen nach Äkäslompolo, Fahrtzeit ca. 45 Minuten. Check-In bei der modernen und dabei sehr komfortablen, intimen Unterkunft im Herzen von Äkäslompolo.

2. Tag: Rentiersafari
Nach einem reichhaltigen Frühstück holt Sie Ihr englischsprechender Guide vom Hotel ab und bringt Sie zum Safarigebäude. Sie erhalten die Thermokleidung, Stiefel, Fäustlinge und auf Wunsch auch dicke Socken für die Aktivitäten der nächsten Tage. Nach einer etwa 20-minütigen Fahrt mit dem Auto erreichen Sie die Rentierfarm, auf welcher der Rentierhirte mit seinen Rentieren schon auf Sie wartet. Wenn alle Tiere vor die Schlitten gespannt sind, nehmen Sie Platz, decken sich mit Fellen zu und genießen eine ca. 3 km lange gemütliche Schlittenfahrt. Nach der Rückkehr auf der Farm füttern Sie die Rentiere mit Flechten und begeben sich in die Kota - das typisch lappländische Zelt - zu Beerensaft und Keksen. Die Rentierhirtin Sanna erzählt Ihnen etwas aus Ihrem Leben mit den Rentieren und beantwortet Ihre Fragen zur Tradition der Rentierzucht. Am Abend können Sie sich in der Küchenzeile Ihres Zimmers entweder selbst ein leckeres Abendessen zubereiten oder Sie besuchen eines der Restaurants im Ort.
 

Winter: huskies mikko ryhaenen
Huskies © Mikko Ryhaenen/ Visitfinland.com

3. Tag: Nordlichtsuche auf großen Füßen durch den Schnee
Nachdem Sie ausgiebig gefrühstückt haben, können Sie selbst entscheiden, was Sie heute tagsüber unternehmen möchten. Erkunden Sie z.B. bei einem schönen Winterspaziergang den Ort. Optional sind eine Motorschlittensafari auf den Hausberg oder an einer Langlauf-Schnupperstunde teilnehmen! Als es noch keine Autos und Maschinen gab, bewegten sich die Finnen im Wald auf altmodischen Birkenholztellern - die Nachfolger davon sind die heutigen Schneeschuhe. Mit diesen werden Sie am Abend auf Nordlichtsuche gehen. Ihr Guide führt Sie sicher durch den Wald des Nationalparks fernab den Lichtern des Ortes. Hier haben Sie die besten Chancen, die sagenumwobenen Nordlichter zu sehen. Bei einem heißen Getränk am Lagerfeuer lauschen Sie den Sagen der Sámi über das Phänomen Nordlicht.

4. Tag: Auf zu den Kuskies
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug zu den Huskies. Die freudig bellenden Hunde freuen sich auf eine etwa 25 km lange Safari mit Ihnen. Sie erhalten ein paar Hinweise vom Guide, damit Sie gut für die bevorstehende Huskysafari vorbereitet sind. Und dann wird es Zeit, dass der Musher in Ihnen geweckt wird. Unterwegs hören Sie nichts weiter außer die Hundepfoten im Schnee und Ihren eigenen Herzschlag, dies ist wirklich ein unvergessliches Erlebnis. Zurück auf der Huskyfarm erzählt Ihnen der Musher in der Lappenkota aus dem Leben mit Huskies und Sie erhalten ein Heißgetränk am offenen Feuer.

5. Tag: Motorschlittensafari zu den Nordlichtern
Nach dem Frühstück können Sie wieder selbst entscheiden, wie Sie den Tag dieser Reise verbringen möchten. Nutzen Sie noch mal die Zeit, um die unendliche Ruhe Lapplands zu genießen! Am Abend erwartet Sie ein besonderes Highlight. Mit dem Motorschlitten machen Sie sich auf den Weg in die verschneiten Wälder Lapplands. Das allein ist bereits ein tolles Erlebnis, doch es kommt noch besser. Sie machen Halt bei einer Wildnishütte und wärmen sich am Lagerfeuer mit heißen Getränken und einem Snack auf. Gehen Sie ein paar Schritte umher und behalten Sie dabei den Himmel stets im Auge. Denn mit etwas Glück tanzen die Nordlichter über Ihnen! Am Lagerfeuer erzählt Ihnen Ihr Guide Geschichten über das Leben der Sámi in früheren Zeiten sowie über das Naturphänomen der Polarlichter.

6. Tag: Ein Tag zum Entspannen
Tag zur freien Verfügung

7. Tag: Das Schneedorf Lainio
Heute steht ein weiteres Highlight auf dem Programm: Ein Besuch des Schneeschlosses Lainio! Bestaunen Sie die Eisskulpturen, die Eisbar und das Eishotel (Übernachtung auf Anfrage). Im Blockrestaurant wärmen Sie sich bei heißen Getränken und einem Snack auf.

8. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück geht es zum Flughafen und SIe treten Ihre Heimreise an.

 

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück
    Economy-Flug oder Direktflug nach/ von Kittilä
  • Flughafentransfers
  • Atmosfair-Beitrag bei Finnair-Linienflug
  • Warme Winterkleidung zu den Ausflügen
  • Schneeschuhwanderung
  • Huskysafari 25 km
  • Motorschlittensafari
  • Rentiersafari
  • Lainio-SnowVillage
  •  

 

Unterkunft:

Nach dem Motto "klein, aber fein" macht Ihre Unterkunft, die Ylläs Lodge, Urlaubsträume wahr. Komfort und guter Service werden hier groß geschrieben. Das Personal verrät Ihnen gern den ein oder anderen Insider Tipp für die Region.

Die Ylläs Lodge liegt am Fuße des Ylläs-Fjälls in Äkäslompolo. Die Fjälllandschaft in der Region ist atemberaubend schön und lädt zu vielseitigen Aktivitäten ein. Ob als Pärchen, Familie oder Gruppe, die Ylläs Lodge lässt keine Wünsche offen.

 

Termine:

07. Januar - 26. März

 

 

 

 

Diese Reise wird veranstaltet von unserem Partner: Fintouring GmbH

Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie zukünftig keine Sparpreis oder Sonderangebote mehr. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos