Geführte Gruppenreise im Winter
Knapp unterhalb des Polarkreises gelegen, herrschen in Island optimale Bedingungen für eine Winterreise, bei der Sie tagsüber die Naturschauplätze im Wintergewand und abends die tanzenden Lichter am Himmel  bewundern können. Sie erkunden die schönsten Naturschauplätze im Norden und Südwesten Islands und erfahren ein Stück isländische Kultur beim Baden in den Geothermalbädern. Der Reiseleiter informiert Sie während der Reise über die Entstehung der Nordlichter und begleitet die abendlichen Spaziergänge, auf denen dieses Naturphänomen mit etwas Glück beobachtet werden kann.

Reiseverlauf

Nordlichter: harpan ragnar th sigurdsson visiticeland
Harpa © Ragnar TH Sigurdsson/ Visiticeland.com

1. Tag: Ankunft – Reykjavik 
Sie kommen am Flughafen Keflavik an
und begebem sich zum Transfer in die isländische Hauptstadt zu Ihrem Hotel.
Die erste Übernachtung findet in
Reykjavik statt.

2. Tag: Borgarfjord – Hraunfossar
Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie
den Borgarfjord, wo Sie die ergiebigste Heißwasserquelle Europas, Deildartunguhver, besuchen. In der
Region Reykholt, wo einst Edda-Dichter Snorri Sturlusson lebte, besichtigen Sie
die Lavawasserfälle Hraunfossar und
Barnafoss. Anschließend fährt der Bus weiter nach Hvammstangi, wo Sie eine Nacht verbringen. Der gut ausgebildete Reiseleiter bereitet Sie bei einem kleinen Videovortrag zum Thema Nordlicht auf die abendlichen Spaziergänge vor, um besagte Lichter  hoffentlich bewundern zu können.

3. Tag: Akureyri – Godafoss
Nahe Akureyri, der Hauptstadt des Nordens, und Dalvik nehmen Sie in Islands einziger Mikrobrauerei an einer Führung mit Bierprobe teil. Bei einem kurzen Aufenthalt in Akureyri nehmen Sie an einer Stadtrundfahrt teil. Auf dem Weg zum Hotel direkt am See Myvatn liegt der Götterwasserfall Godafoss. Abends können Sie eine Nordlichtwanderung mitmachen. Im Hotel am See Myvatn verbringen Sie zwei Nächte.

Nordlichter: myvatni ragnar th sigurdsson visiticeland
Myvatni © Ragnar TH Sigurdsson/ Visiticeland.com

4. Tag: See Myvatn - Myvatn Naturbad
Am heutigen Tag erkundet die Reisegruppe die Naturwunder rund um den See Myvatn, der mit zahlreichen Pseudokratern einer Mondlandschaft gleicht. Wir wandern, je nach Wetterlage auf Schneeschuhen, durch die Lavaformationen von Dimmuborgir und besichtigen die brodelnden Schlammquellen von Namaskard sowie die dampfenden Lavafelder des Vulkans Krafla. Abends können Sie im Myvatn-Naturbad (Eintritt inkl.) entspannen und mit etwas Glück Nordlichter am Himmerl betrachten.

5. Tag: Skagafjord – Hvalfjord
Im Skagafjord besuchen Sie das Torfhofmuseum Glaumbaer und fahren dann über die Hochebene Holtavörduheidi Richtung Westisland. In der komfortablen Unterkunft am schönen Hvalfjördur (dt. Walfjord) lassen Sie den Tag ausklingen, bevor Sie sich zur Übernachtung auf Ihre Zimmer zurückzihene.

6. Tag: Thingvellir – Geysir – Gullfoss
Sie entdecken die Route entlang des „Goldenen Kreises“ mit dem Wasserfall Gullfoss, dem Nationalpark Thingvellir und dem Gebiet der Geysire. Erfahren Sie mehr über die Nutzung des heißen Grundwassers in Island auf einer Führung durch geothermisch beheizte Gewächshäuser, die auch im Winter frisches Gemüse produzieren. In der Unterkunft in Südisland, wo Sie eine Nacht verweilen, finden Sie mit den Außenbädern, die ebenfalls mit Geothermalwasser beheizt werden, optimale Bedingungen für einen entspannenden Abend unter freiem Himmel.

7. Tag: Südküste – Wasserfälle - Reykjavik
Sie fahren an der Südküste entlang zu den Wasserfällen Skogafoss und Seljalandsfoss. Am schwarzen Lava-strand beeindrucken eine starke Brandung, schroffe Felsformationen und der Blick auf das Kap Dyrholaey. Dann folgt die Rückfahrt nach Reykjavik und eine kurze Stadtrundfahrt zur Orientierung.
Abends besteht die Möglichkeit, an einer Nordlichter-Bootsfahrt in der Bucht von Reykjavik teilzunehmen.

8. Tag: Abreise
Heute verabschieden Sie sich von Islandd, nehmen den Transfer zum Flughafen Keflavik und treten Ihre Rückreise an.

Änderungen des Reiseverlaufs und der Museeumsbesuche sind vorbehalten.

Info:

Programmänderungen aufgrund von Wetter- und Straßenverhältnissen vorbehalten.

Termine 2023:


2023

29.01.2023 - 05.02.2023
05.02.2023 - 12.02.2023
12.02.2023 - 19.02.2023
19.02.2023 - 26.02.2023
26.02.2023 - 05.03.2023
12.03.2023 - 19.03.2023

Alle Abfahrten sind garantiert!

Gruppe mit max. 28 Teilnehmern
 

Leistungen:

  • Non-Stop-Flug mit Icelandair (bis Buchungsklasse H) ab verschiedenen deutschen Flughäfen nach Keflavik und zurück in Economy-Klasse inkl. Steuern und Gebühren
  • 1 Handgepäck und 1 Freigepäck pro Person
  • Flughafentransfers in Island
  • Busrundreise laut Programm mit deutschsprachiger Reiseleitung (2.-7. Tag, bis 16 Personen mit deutschsprachigem Driverguide)
  • 7 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels im Zimmer mit DU/WC
  • 7 x Frühstück
  • 5 x Abendessen (2.–6. Tag)
  • Vortrag zum Thema Nordlichter und geführter Abendspaziergang (wetterabhängig)
  • 1 x Eintritt Naturbad Myvatn inkl. Leihhandtuch
  • 1 x Museumseintritt
  • Brauereiführung mit Bierprobe
  • Besichtigung Geothermal-Gewächshausanlage
  • 1 Reiseführer pro Zimmer
     

Reisepreis pro Person:

 

2023

 

im Doppelzimmer € 2.020,-
im Einzelzimmer € 2.355,-
im Doppelzimmer mit Zustellbett € 1.965,-

HINWEISE:
Bei 3 Personen erfolgt die Unterbringung im DZ mit Zustellbett.
Kinderfestpreis im DZ- Zustellbett (bis 11 Jahre einschl.) auf Anfrage

 

Wichtige Informationen:

 

Die Busse in Island:
Die Busse in Island verfügen über einen hohen technischen Standard. Es ist allerdings zu bedenken, dass die Busse den extremen Straßen- und Witterungsverhältnissen Islands ausgesetzt sind  -  insbesondere bei Hochlandüberquerungen  -  und daher teilweise stark beansprucht aussehen können. Staubentwicklung in den Bussen ist bei Fahrten über Schotterpisten nicht zu vermeiden. Da i.d.R. keine Toiletten an Bord der Busse sind, werden unterwegs genügend Stopps eingeplant.

Die Reiseleiter:
Auf allen vom Veranstalter durchgeführten Reisen garantiert dieser eine deutschsprachige Reiseleitung. Bei Kleingruppen bis 16 Personen wird Ihr Reiseleiter in der Regel auch der Fahrer sein. Die Reiseleiter sind erfahren, vermitteln viel über Land und Leute und stehen in einem ständigen Kontakt mit dem Service-Büro in Reykjavik.

Die Unterkünfte:
Bei diesen Gruppenreisen werden vorwiegend Hotels und Landgasthöfe der Mittelklasse gebucht. Die Zimmer in Reykjavik sind meist großzügig, auf dem Land können die Zimmer klein sein. Ein Zimmer für 3 Personen entspricht einem DZ mit Zustellbett, das ggf. sehr wenig Platz bietet. Der Hotelstandard ist relativ gut, kann aber in Einzelfällen vom innereuropäischen Standard abweichen.

Die Routen:
Starke Winde oder Schnee und Regenfälle können die Reise beeinflussen. Der Reiseverlauf wird soweit eingehalten, wie es, bedingt durch Wetter- und Straßenverhältnisse, möglich ist. Änderungen müssen
daher vorbehalten sein.




Diese Reise wird veranstaltet von unserem Partner: Island Pro Travel

Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie zukünftig keine Sparpreis oder Sonderangebote mehr. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.