Tromsø gilt als Pforte zur Arktis, liegt rund 350 Kilometer nördlich des Polarkreises und ist die einwohnerreichste Stadt in Nordnorwegen. Hier verschmelzen Natur und Kultur zusammen wie Wasser und Eis. Ein idealer Fleck Erde, um sich auf einer Silvesterreise von dem atemberaubenden Spekatakel der Nordlichter verzaubern zu lassen! Und wer hätte es gedacht: Die Temperaturen sind hier wegen des Golfstroms recht "mild", rund um 0 Grad herum. Tromsø bietet zudem ein pulsierendes Nachtleben mit vielen Möglichkeiten, auch kann man frische kulinarische Delikatessen aus der arktischen Region kosten. Nach einer erlebnisreichen Zeit und einem wunderbaren Neujahrskonzert in Nordnorwegens Hauptstadt, machen Sie sich auf zu den Lofoten. Auf dem Weg dorthin zeigen sich malerische, einsame Küsten. Auf den Lofoten erwartet Sie dann ein absolutes Naturparadies.   

Winter: nordlichter yngve olsen saebbe  nordnorge com
Nordlichter © Yngve Olsen Saebbe/ www.nordnorge.com

Reiseverlauf:

1. Tag: Velkommen!
Am frühen Nachmittag können Sie eigenständig im gehobenen, stilvoll-nordisch eingerichteten Hotel Clarion the Edge einchecken. Hier kann man sich wohl fühlen. Beim ersten gemeinsamen Abendessen um 20:00 Uhr stimmen Sie sich mit der Reiseleitung auf die Reise ein. (A)

4 Nächte im Clarion Collection Aurora****, Tromsø (Superiorzimmer)

2. Tag: Fjordcruise auf dem Eismeer
Früh brechen Sie auf und gelangen nach einem kurzen Fußweg zu Ihrem Katamaran. Die stabile und komfortable Hybrid-Fähre bringt die Gruppe still, leise und umweltfreundlich hinaus in den Fjord. Schon die schroff-spitzen und von Schnee bedeckten Felsen inmitten des grau-aufgewirbelten Eismeeres sind ein Anblick für sich. Spätestens bei der möglichen Sichtung eines Buckelwals oder Orcas wissen SIe, dass sich dieser Ausflug gelohnt hat. Durch den elektrischen Motor werden die Tiere so wenig wie möglich gestört und Sie können im besten Fall mit einem Hydrophon den Klängen der Wale lauschen. Wer möchte, bucht vorab eine Nordlichtsafari für den Abend. Spätestens, wenn die Aurora Borealis, das Nordlicht, mit ihrem intensiven Farbspiel am schwarzen Nordhimmel zu tanzen beginnt, werden Sie sich der Faszination und dem Bann Nordnorwegens nicht mehr entziehen können.
 

Winter: rentiere baard loeken  nordnorge com
Samen und Rentiere © Baard Loeken/ www.nordnorge.com

3. Tag: Auf Tuchfühlung mit den Herrschern des Nordens
Zum Start des Tages machen Sie sich auf ins Inland. Ein kurzer Transfer bringt Sie der Kultur und Lebensweise der Samen näher, ein indigenes Volk des Nordens. Anschließend warten die Herrscher des Nordens auf uns. Erahnen Sie es? Sie gehen auf Tuchfühlung mit Rentieren. Bei einer köstlichen Mahlzeit im warmen, traditionellen Zelt der Samen, dem Lavuu, erfahren Sie noch mehr über die beeindruckenden Bewohner der Finnmark, die seit jeher der rauen Natur trotzen. Hier darf natürlich nicht der Joik fehlen, eine eindrucksvolle Gesangsart der Samen, die eine Mischung aus Jodeln und eigentümlichen Melodien ist. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Es bietet sich ein Besuch des Polarmuseums an. Auf den Spuren von Nansen und Amundsen kann hier in die Entdeckerzeit vor 100 Jahren eingetaucht werden. Ein frühes Silvesterdinner im angesagten Full Steam Restaurant wird Sie anschließend langsam in den Silvesterabend führen, der mit dem Neujahrskonzert in der Eismeerkathedrale um 21:00 Uhr seinen Höhepunkt findet. Den Rest des Abends lassen Sie in der Gruppe ruhig ausklingen. Silvester feiert man in Norwegen traditionell eher bedächtig.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung
Den heutigen Tag können Sie eigenständig gestalten. Es gibt vielzählige Aktivitäten, die nur darauf warten, von Ihnen ausprobiert zu werden. Ob Huskyschlittenfahrt oder Schneemobiltour: Gerne buchen wir für Sie die Aktivitäten, so dass Sie sich ganz auf Ihren individuellen Ausflug freuen können.

5. Tag: Winterwonderland & Lofoten
Ein langer, aber lohnender Reisetag wartet auf Sie. Das Ziel ist die südlich gelegene, imposante Inselgruppe der Lofoten, genauer der Hauptort Svolvær. Unterwegs legt das Schff immer wieder Fotostopps im Winterwunderland ein. Gegen Abend erreichen Sie das Hotel direkt am Kai von Svolvær. Die Lage ist hervorragend, sodass man die Aussicht auf die mit warmem Licht durchzogene und von leichtem Schnee bedeckte Stadt sowie die umliegenden Berge genießen kann.

2 Nächte im Thon Hotel Lofoten****, Svolvær (Superiorzimmer)
 

Winter: SvolvCAr terje rakke  nordnorge com
Svolvær© Terje Rakke/ www.nordnorge.com

6. Tag: Naturparadies Lofoten
Der Tag steht zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einer Schneeschuhtour? Oder doch lieber eine Fahrt mit einem RIB-Boat? Die kleinen schnellen Boote sind perfekt, um die schroffe Küste zu erkunden. Steil ragen die Felsen rechts und links empor. Der Blick schweift gen Himmel und vielleicht erblicken Sie einen der zahlreichen Seeadler in der Region. Der Kapitän navigiert Sie vorsichtig zwischen die Inseln und dreht eine Runde im Trollfjord, eine der meist fotografiertesten Landschaften Norwegens. Alternativ bietet sich eine fakultative Fahrt mit dem öffentlichen Bus zu dem pittoresken Fischerort Henningsvær an (ca. 15 €), auch als „Venedig des Nordens“ bekannt. Vor allem im Schnee bietet dieser Ort mit seinen roten Fischerhütten einen ganz besonderen Anblick. 

7. Tag: Zurück in Tromsø
Am Morgen bringt Sie ein Bus nach Harstad, wo Sie auf die Fähre umsteigen. Das Hurtigbåt ist ein schneller Katamaran, der ab Harstad der gleichen Strecke folgt wie die berühmten Hurtigruten: immer zwischen Festland und der Insel Senja mit sagenhaften Ausblicken auf die verästelte Fjordlandschaft. Um 15.45 Uhr landet das Schiff in Tromsø an. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wer möchte, lässt sich mit der Gondel auf Tromsøs Hausberg bringen (ca. 20€). Der Blick von oben auf die Berge und Fjorde ist wirklich beeindruckend. Bei dem letzten gemeinsamen Abendessen schwelgen Sie in Erinnerungen an Ihr kleines Winterabenteuer an Europas nördlicher Grenze in Tromsø, dem Tor zur Arktis!

1 Nacht im Clarion the Edge****, Tromsø (Superiorzimmer)

8. Tag: Farvel Norge!
Nach einem ausgiebigen Frühstück bereiten Sie sich mit der Reiseleitung auf die Heimreise vor und erreichen gegen Mittag den Flughafen.

Leistungen:

  • Direktflug mit Luftansa ab/an Frankfurt-Tromsø
  • Flughafensammeltransfers ab/an Tromsø Flughafen
  • 7 Nächte im ****Superiorzimmer mit Du/WC (Doppelbelegung)
  • 7x Frühstück (F), 1 x Lunch (L), 4x Abendessen (A), 1x Silvesterdinner (A)
  • Fjordcruise mit möglicher Walsichtung
  • Sami- und Rentierbegegnung
    Fahrt mit der Schnellfähre von Harstad nach Tromsø
  • Konzert in der Eismeerkathedrale
  • deutschsprachige Highländer-Reiseleitung

Zubuchbare Leistungen (Preise p.P.):

  • Weitere Abflughäfen: München, Düsseldorf, Hamburg, Berlin auf Anfrage
  • Nordlichtsafari im Minibus, Tromsø (Tag 2) | 190,- €
  • Huskytour aktiv, Tromsø (Tag 4) | 250,- €
  • Schneemobiltour in den Lyngenalpen, Tromsø (Tag 4) | 245,- €
  • Schneeschuhtour, Lofoten (Tag 6) | 120,- €
    Nordlicht Fototour im Minibus, Lofoten (Tag 6) | 195,- €

Preise & Termin:

28.12.2022 - 04.01.2023

ab 3.095€ p.P.

Weitere Informationen:

  • Alleinreisende können ein ½ Doppelzimmer buchen. Findet sich bis 30 Tage vor Abreise ein(e) Mitreisende(r) gleichen Geschlechts, wird nur der halbe Einzelzimmer-Zuschlag in Rechnung gestellt.
  • Änderungen der Unterkünfte und des Reiseverlaufs vorbehalten.
  • Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
  • Eine rechtzeitige Vorabbuchung für die fakultativen Ausflüge ist erforderlich!
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit von Highländer Reisen bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen: 28 Tage vor Reisebeginn

 

 

Diese Reise wird veranstaltet von unserem Partner: Highländer Reisen GmbH

Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie zukünftig keine Sparpreis oder Sonderangebote mehr. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.