Jetzt buchen und den Frühbucherrabatt sichern sowie das Bordguthaben in Höhe von 1000 € pro Kabine.

23-tägige Expeditions-Seereise auf der MS Fram.
Unsere abenteuerliche Expeditionsreise führt Sie zu den abgelegenen Falklandinseln und in das atemberaubende Südgeorgien, bevor Sie den großartigen antarktischen Kontinent erleben. Wir freuen uns, Sie auf diese einmalige Entdeckungsreise mitzunehmen. Erkunden Sie mit uns die endlos weiße Landschaft und hören Sie nichts weiter, als die Stille der Natur in dieser unvergesslichen Kulisse.
 

Hurtigruten: de cenfrant  desktop
© Hurtigruten

 

Reiseverlauf

Hurtigruten: ushuaia argentina rita melville hurtigruten
Ushuaia Argentina © Rita Melville/ Hurtigruten

1. Tag: Buenos Aires
Ihre Expedition beginnt mit einer Übernachtung in Buenos Aires, der Hauptstadt von Argentinien. Wir bieten optional eine Stadtrundfahrt am Nachmittag an. Verbringen Sie den Abend in aller Ruhe und entdecken Sie selbst das "Paris von Südamerika".

2. Tag: Buenos Aires/Ushuaia
Am nächsten Tag fliegen Sie nach Ushuaia. Der Flug startet ab Buenos Aires am Morgen, so dass Sie ein paar Stunden für Ushuaia zur Verfügung haben. Oder aber Sie nehmen optional an einem Ausflug zum Nationalpark Tierra Del Fuego teil, bevor es an Bord von MS Fram geht. Abends fahren wir durch den malerischen Beagle-Kanal.

3. Tag: Entspannung auf See
Wir überqueren das offene Meer auf dem Weg zu den Falklandinseln. Genießen Sie unsere Vorträge an Bord und halten Sie an Deck Ausschau nach Tieren.
 

Hurtigruten: falklandinseln karsten bidstrup hurtigruten
Falklandinseln © Karsten Bidstrup/ Hurtigruten

 4.-6. Tag: Falklandinseln
 Die Falklandinseln sind ein Wunder
 der Tierwelt und der Natur. Sie bieten
 fantastisch klare blaue Himmel,
 nahtlose Horizonte, weite offene
 Gebiete und atemberaubend weiße
 Strände. Hier grasen Schafe neben
 riesigen Kolonien von Albatrossen,
 Felsen-, König- und Goldschopf-
 Pinguinen, während räuberisch über
 ihren Köpfen Geierfalken gleiten und
 Hochlandgänse Futter am Ufer suchen. Pinguine watscheln in unsere Nähe, um einen Blick auf uns zu werfen und dann weiterzuziehen. Die stolzen Tiere bieten Ihnen tolle Fotomotive! Stanley, die Hauptstadt der Inseln, bildet einen wunderbaren Ausgangspunkt für verschiedene Ausflüge, die wir in der Gegend anbieten. Die Stadt ist leicht zu Fuß zu entdecken, da die meisten Geschäfte und Angebote im Hafen zu finden sind.

7.-8. Tag: Auf See (Südatlantik)
Wir fahren zwei Tage in Richtung Süden auf das schöne Südgeorgien zu. Unterwegs können Sie an einer Reihe von Vorträgen teilnehmen. Wir berichten über die Tierwelt der Gegend und von der Geschichte des Walfangs und der Polarregionen. Unser Expeditionsteam ist in allen Bereichen Südgeorgiens bewandert: von seiner Geologie und Glaziologie bis hin zu den Balzritualen des Rußalbatrosses und den Legenden der norwegischen Walfänger. Eine der faszinierenden Geschichten, die Sie hören werden, ist die von Sir Ernest Shackleton und seinen mutigen Männern auf der unglücklichen Endurance-Expedition.
 

9.-13. Tag: Südgeorgien
Auf dieser speziellen Expedition haben Sie noch mehr Zeit, um die einzigartige Schönheit und die Tierwelt von Südgeorgien zu entdecken. Die umfangreiche Historie über die Erforschung und den Walfang gibt eine großartige Kulisse zur rauen Gletscherlandschaft und den Tieren. Bekannt als die Serengeti des südlichen Eismeeres ist dies ein beliebter Platz für Wildlife-Fotografen. Südgeorgiens einzigartige Lage innerhalb des antarktischen Ökosystems - außerhalb der Grenze des jährlichen Meereises - macht sie zur Heimat für unzählige brütende Pinguine, Robben und Seevögel. Unser Plan ist der Besuch von Fortuna Bay und einiger verlassener Walfangstationen Südgeorgiens. Während unseres Aufenthaltes sehen Sie Seeelefanten, die am Strand entspannen, im Wasser tobende Robbenbabys, Albatrosse, die über Ihnen ihre Runden drehen sowie zigtausende Königspinguine. Ein weiteres Highlight ist die Erkundung von Gold Harbour. Genießen Sie den Anblick von Gletschern und Klippen, die Lagunen und eine große Königspinguin-Kolonie. Sie besichtigen ein Walfangmuseum, die norwegische Seemannskirche und den kleinen Friedhof, wo wir dem großen Antarktis-Entdecker Sir Ernest Shackleton unsere Ehre erweisen. Südgeorgien bietet auch einige gute Wandermöglichkeiten. Eine unserer Lieblingsstrecken ist der letzte Teil der Route, die Shackleton auf seiner mutigen Reise über die schroffen Berge der Insel antrat, um Hilfe für seine auf Elephant Island zurückgebliebenen 22 Männer zu finden.

Hurtigruten: ms fram sued georgien helfried weyer hurtigruten
SM Fram Süd Georgien © Helfried Weyer/ Hurtigruten


14. Tag: Richtung Antarktis
Während wir in Richtung Antarktis weiterfahren, erfahren Sie mehr über die Wunder des südlichen Polarkreises, über die Geschichte, Umwelt und die Tierwelt der Antarktis. Wir passieren die Washington Strait und Coronation Island, bevor wir Kurs auf Elephant Island und die Antarktis nehmen.
 

Hurtigruten: antarktis heidi kumuduni dahl hurtigruten
Antarktis © Heidi Kumuduni Dahl/ Hurtigruten

15.-20. Tag: Antarktis
Die Antarktis ist anders als alles, was Sie jemals erleben werden! Sobald wir die Antarktische Konvergenz passiert haben, wird es spürbar kälter. Entdecken Sie die ersten antarktischen Pinguine im Wasser und vergessen Sie nicht, nach Eisbergen Ausschau zu halten. Ein Höhepunkt von vielen ist Deception Island, eine der südlichen Shetlandinseln. Charakteristisch für ihren vulkanischen Ursprung ist ihr ringförmiger Kraterrand. Hier heißt es, Rucksäcke nehmen und wandern! Auf einem aktiven Vulkan in der Antarktis zu spazieren, ist beileibe nicht alltäglich! Weitere Ziele: Half Moon Island, die Perle der Polarlandschaft, Hanna Point mit seinem Reichtum an Wildtieren und die große Adelie-Kolonie auf der Insel Paulet. Es ist nicht einfach, durch das Eis des 48 Kilometer langen Antarctic-Sund zu navigieren, aber hier werden wir die beeindruckendsten Eisbergformationen sehen. Auf Brown Bluff nisten Adelie- und Zügelpinguine, Dominikanermöwen und Kapverdensturmvögel im Schatten der spektakulären Klippen, die sich 745 Meter über das Meer erheben. Der steinige Strand eignet sich für eine Anlandung außerhalb der Brutzeit. Wir können durch den engen Errera-Kanal von Cuverville aus fahren und Eisberge sehen, die dort im seichten Gewässer auf Grund gelaufen sind. Danco Island liegt friedlich inmitten der Eisberge im Errera-Kanal, nur wenige hundert Meter vom Antarktischen Festland entfernt und ist eine Brutstätte für Eselspinguine. Gehen Sie mit uns an Land, nehmen Sie ein Kajak, um ganz nah ans Eis zu kommen oder machen Sie mit uns einen Ausflug auf einem unserer kleinen Boote. Port Lockroy ist eine britische Station aus dem Zweiten Weltkrieg, die 1996 in ein Museum verwandelt wurde. Es ist eine der beliebtesten Orte in der Antarktis und bietet Einblick in das Leben auf einer antarktischen Basis der 1950er Jahre. Die schöne Pleneau-Insel liegt südlich des Lemaire-Kanals und man kann hier atemberaubende Eisbergformationen bestaunen. Wenn möglich, lassen wir die Kajaks zu Wasser, schlagen unsere Zelte an Land auf und nehmen Sie mit auf unvergessliche Wanderungen, um die schönsten unberührten Orte auf dem Planeten zu erkunden.

21.-22. Tag: Drake-Passage
Auf dem Weg zurück in die Zivilisation werden wir unsere Vortragsreihe fortsetzen und unsere Erfahrungen in der Antarktis miteinander austauschen. Die Reise von der Antarktischen Halbinsel nach Ushuaia an der südlichen Spitze von Argentinien beträgt etwa 950 Kilometer (600 Meilen) oder 40 Stunden Reisezeit bei gutem Wetter.

Hurtigruten: ushuaia argentina rita melville hurtigruten
Ushuaia Argentina © Rita Melville/ Hurtigruten

 23. Tag: Ushuaia/Buenos Aires
 Willkommen in Feuerland. Ihre Reise
 endet in der südlichsten Stadt der
 Welt, Ushuaia, und Sie reisen per
 Flugzeug weiter ins lebendige
 Buenos Aires. Wenn Sie sich Sonne
 und Wärme nach dem Aufenthalt in
 der Antarktis wünschen, bieten wir
 Ihnen gern an, an einem unserer
 Nachprogramme in Buenos Aires
 teilzunehmen.

  

 

Leistungen:

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord   
  • 1 Ü/F in Buenos Aires vor der Reise
  • Transfers in Buenos Aires und Ushuaia
  • Flug von Buenos Aires nach Ushuaia und zurück

ALLES FÜR IHR ABENTEUER

  • Ein umfangreiches Programm an Aktivitäten, die im Preis inbegriffen sind, darunter Eisfahrten und Erkundungstouren an Land mit dem Expeditionsteam sowie kurze Wanderungen
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam – ein internationales Team hochqualifizierter Experten aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen mit profunden Kenntnissen über die Regionen, die wir bereisen
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten

AKTIVITÄTEN UND LEKTORENPROGRAMM

  • Ausführliche Vorträge zu Wissenschaft, Biologie, Geographie, Geologie oder Kultur, die Themen der Reise aufgreifen und das Wissen über die jeweiligen Reiseziele vertiefen 
  • Einführung in die Grundlagen der Fotografie – Kameraeinstellungen, Tipps & Tricks sowie Wissenswertes zu Foto- und Filmmaterial
  • Begrüßungs- und Abschiedsveranstaltungen sowie tägliche Treffen mit dem Expeditionsteam, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten

HÖCHSTER KOMFORT AN BORD

  • Alle Mahlzeiten inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Soft Drinks und Mineralwasser in allen Restaurants)
  • Snacks frühmorgens und nachmittags, zusätzlich zur Vollpension
  • Kosentloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar 
  • Fitnessraum, Whirlpools und Panorama-Sauna

NICHT INBEGRIFFEN:

  • Optionale Landausflüge mit lokalen Partnern
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit unserem Expeditionsteam. z.B. Kajakfahren, Zelten, Gletscherwanderungen, ausgedehnte Wanderungen (abhängig von Wetter- und Sicherheitsbedingungen)
  • Optionales Expeditionsfotografie-Programm in kleiner Gruppe mit unserem Expeditionsfotografen

Reisetermine

10.11.2020
01.12.2020
22.12.2020

Weitere Informationen

  • Optionale Ausflüge sind vorab buchbar. Wir beraten Sie gerne!
  • Alle geplanten Anlandungen sind abhängig von örtlichen Wetter- und Eisbedingungen
  • Gummistiefel können an Bord gegen eine Gebühr geliehen werden.
  • Flugplanbedingt ist beim An- und/oder Abreisepaket zu den bereits inkludierten Übernachtungen eine zusätzliche Übernachtung in Buenos Aires empfehlenswert bzw. notwendig
  • Medizinischer Fragebogen obligatorisch
  • Änderungen des Reiseverlaufs und des Programms sind ausdrücklich vorbehalten




    Diese Reise wird veranstaltet von unserem Partner: Hurtigruten GmbH

Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie zukünftig keine Sparpreis oder Sonderangebote mehr. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos