Eine Winterreise mit Hurtigruten nach Norwegen eröffnet Ihnen beste Chancen ein ganz besonderes Naturspektakel, die Tanzenden Lichtschleier der Nordlichter, zu erleben! Auf dieser 15-tägigen Expeditions-Seereise von und zurück nach Hamburg entdecken Sie die Küste Norwegens im Winterkleid – und im hohen Norden das Land des Polarlichts!
Bei Hurtigruten steht dabei das Thema Gesundheit an erster Stelle! Die strengen Hygieneregeln werden weiter intensiviert und laufend überwacht! Zusätzliche Essenssitzungen an Bord sowie ein A-la-carte-Service sorgen für dafür, dass Sie unbeschwert alles auskosten können!  

Nordlichtversprechen

Sollte das spektakuläre Nordlicht während Ihrer klassischen Postschiffreise oder Expeditionsseereise in Norwegen nicht erscheinen, werden wir Ihnen GRATIS eine 6-tägige Reise südwärts oder eine 7-tägige Reise nordwärts anbieten*

* Das Nordlicht-Versprechen gilt nur für Neubuchungen zum Frühbucher- oder Katalog-Preis (Hurtigruten PREMIUM-Tarif sowie BASIC-, SELECT- und PLATINUM-Tarif) mit Abfahrtsterminen von Oktober 2020 bis März 2021 sowie von Oktober 2021 bis März 2022 bei Buchung der 12-Tage-Reise von Bergen nach Kirkenes und zurück. Vorbehaltlich Verfügbarkeit. Das Hurtigruten Nordlicht-Versprechen gilt dann als erfüllt, wenn während der Seereise mindestens einmal ein Nordlicht auftritt und über Lautsprecher an Bord die Sichtung ausgerufen wurde, unabhängig davon, zu welcher Tages- oder Nachtzeit dies erfolgt ist, und unabhängig davon, wie kurz oder lang das Nordlicht zu sehen war. Die Bestellung des Nordlicht-Weckrufs auf die Kabine wird daher empfohlen. Sichtung und Ausrufung der Nordlichter werden auf der Brücke im Logbuch dokumentiert.

Hurtigruten - Havila: eismeerkathedrale tromso photo competition hurtigruten
Eismeerkathedrale Tromsø © Photo Competition/ Hurtigruten

 

Reiseverlauf:

 

1. Tag: Das Abenteuer beginnt

In Hamburg beginnt diese Reise, um die spektakuläre Küste Norwegens zu erkunden.
Es erwarten Sie die Mitternachtssonne, Fjorde, Berge, sowie Wasserfälle.

Technischer Aufenthalt in Cuxhaven.

Hurtigruten - Havila: alesund photo competition hurtigruten
Ålesund © Photo Competition/ Hurtigruten

2. Tag: Seetag 

Auf der Fahrt durch die Nordsee können Sie das Expeditionsschiff kennen lernen. Besuchen Sie das Science Center, die Sauna und die Whirlpools. Nehmen Sie in der Explorer Lounge Platz oder genießen Sie den Tag auf See in aller Ruhe.

3. Tag: Bergen

Am Morgen erblicken Sie zum ersten Mal Norwegen aus der Ferne, wir nähern uns der Küste mit seinen Fjorden. Bergen, die wohl schönste Stadt Norwegens, ist der erste Anlaufhafen und kann ideal zu Fuß erkundet werden. besuchen Sie das historische Bryggen und die bezaubernden Holzhäuser aus dem 18. Jahrhundet. Im Preis inbegriffen ist ein Ausflug zum Gipfel des Berges Fløyen - Sie erreichen ihn in nur 6 Minuten mit der Fløibanen. Von hier uas haben Sie einen fantastischen Blick auf die Stadt.

4. Tag: In der Umgebung von Leon 

Der Tag beginnt früh morgens mit einer malerischen Fahrt durch den Nordfjord, vorbei an Hornelen, Europas höchster Klippe. Der Fjord verläuft vom Jostedalsbreen, Europas größtem Festlandgletscher, in Richtung Westen und mündet südlich der Halbinsel Stadlandet in das Nordmeer. Mit unseren kleinen Landungsbooten legen wir an einem schwimmenden Steg an, der sich praktischerweise direkt neben der Talstation des Loen Skylifts befindet. Die Seilbahn braucht für die 1.011 Meter hinauf zum Gipfel des Berges Hoven nicht länger als fünf Minuten! Dort oben erwartet Sie ein unvergesslicher Blick über den Fjord.

5. Tag: Auf See

Heute haben Sie Gelegenheit, sich ganz in Ruhe in der Lounge des Schiffes, in einem Whirlpool oder draußen an Deck zu entspannen.Das Expeditionsteam wird sein Vortragsprogramm an Bord fortsetzen.

6. Tag: Svolvær

Es gibt auf der Erde nur wenige Orte oberhalb des nördlichen Polarkreises, die im Winter auf dem Seeweg erreichbar sind. Einer davon ist die norwegische Küste. Die Lofoten sind einer der spektakulärsten Orte in ganz Norwegen und vielleicht sogar der ganzen Welt. Wenn wir uns dem Archipel nähern, werden Sie den Anblick der gewaltigen Gebirgsmassive und der eindrucksvollen Berggipfel, die steil über dem Meer emporragen, bestimmt nie wieder vergessen.

Hurtigruten - Havila: nordlichter stian klo hurtigruten
Nordlichter © Stian Klo/ Hurtigruten

7. Tag: Alta

Die Magie der Arktis ist in Alta allgegenwärtig. Im Winter ist diese kleine Stadt der ideale Ort, um nach Nordlichtern Ausschau zu halten. Dafür sorgen die ungewöhnlichen Wetterbedingungen mit einem meist bemerkenswert klaren Himmel. Freuen Sie sich auf viele Winteraktivitäten, darunter Hundeschlitten- und Schneemobilfahrten, Schneeschuhwanderungen, Begegnungen mit Rentieren oder einem Besuch in der samischen Gemeinden. Auch die Besichtigung der Nordlichtkathedrale mit ihrer eindrucksvollen Architektur sollten man keinesfalls verpassen.

Für Sie inklusive: Besuchen Sie die Nordlichtkathedrale.

8. Tag: Honningsvåg

Blicken Sie vom 307m hohen Felsplateau über den schier unendlichen Ozean: Sie befinden sich am nördlichsten Punkt Europas, dem Nordkap, rund 2.100km vom geografischen Nordpol entfernt. Das Globus-Denkmal ist das perfekte Fotomotiv, um diesen einzigartigen Moment für immer festzuhalten. Zuvor haben Sie die Gelegenheit, Honningsvåg, den Ausgangspunkt zum Nordkap, bei dem Spaziergang zu erkunden. Sehen Sie charmante Häuser, stöbern Sie in hübschen Geschäften oder genießen Sie nordische Spezialitäten in einem der Restaurants.

Für Sie inklusive: Panorama-Bustour zum legendären Nordkap

Hurtigruten - Havila: nordlichter winter stian klo hurtigruten
© Hurtigruten

9. Tag: Tromsø 

Tromsø, die drittgrößte Stadt der Arktis, hat viele Namen: "Tor zum Eismeer" oder auch "Paris des Nordens". Das Wahrzeichen ist die Eismeerkathedrale aus dem Jahre 1965, mit ihrem riesigen Buntglasfenster. Lernen Sie das geschichtliche und kulturelle Zentrum mit prachtvoller Architektur kennen. Beim Bummeln werden Sie auch internationale und nordische Modemarken sowie Restaurants, die auf regionale Gerichte spezialisiert sind, entdecken. Noch ein kulinarischer Tipp: Besuchen Sie die nördlichste Brauerei Mack und testen Sie ein selbst gebautes Bier in der Ølhallen.

Für Sie inklusive: Besuch des Erlebniszentrums Polaria

10. Tag: Reine

Egal zu welcher Jahreszeit Sie die einzigartige Inselwelt der Lofoten bereisen, der erste Eindruck ist unvergesslich: eine imposante Bergkulisse, einsame Fjorde und die typisch roten und weißen Fischerhütten. Zu den meistfotografierten Küstenorten Norwegens zählt Reine. Die 314 Einwohner wahren die traditionelle Lebensweise, darunter der Respekt vor der Natur und die Leidenschaft nach "Friluftsliv" - einem gesunden Leben in und mit der Natur.

11. Tag: Auf See

Sie möchten heute mal so richtig entspannen, dabei die frische arktische Seeluft genießen und gleichzeitig Ausschau nach Nordlichtern halten? Dann empfehlen wir Ihnen unseren Logenplatz: den Whirlpool auf Deck 7. Heute passieren wir ein Gebiet, indem die Chancen sehr gut stehen, das wunderbare Schauspiel des Nordlichts zu sichten. Besuchen Sie daher auch einen der Foto-Workshops im Science Center. Unsere Experten stehen Ihnen mit Tipps und Tricks zur Seite, wie Ihnen perfekte Bilder von Aurora borealis gelingen.

12. Tag: Ålesund

Elegante Türme, zahlreiche Giebel und florale Ornamente - so präsentiert sich Ålesund mit seiner Jugendstilarchitektur von 1904. In der Nähe des pittoresken Hafen befindet sich ein restaurierter Speicher von 1861, der zum Fischereimuseum gehört. Erfahren Sie alles über die Herstellung von Stockfisch und anderen Fischspezialitäten. Wie wäre es mit einer Kostprobe in einem der vielen Restaurants? Die Region ist seit mehr als 9.000 Jahren besiedelt und blickt auf eine lange, erfolgreiche Fischerei-Geschichte zurück.

Hurtigruten - Havila: bergen m  mosler hurtigruten
Bergen © M.- Mosler/ Hurtigruten

13. Tag: Rosendal oder Sunndal

Heute entdecken wir entweder die Dörfer Sunndal oder Rosendal, abhängig von den örtlichen Wetterbedingungen. Gegen Ende des Tages verlassen wir Hardangerfjord und reisen weiter Richtung Süden.

14.-15. Tag: Auf See und Hamburg

Am letzten Tag auf See lässt das Expeditionsteam diese unvergessliche Winterreise nochmals Revue passieren. Wenn backbords an den Hügeln des Elbvororts Blankenese die weißen Kapitänshäuser auftauchen, neigt sich Ihre Expedition dem Ende entgegen. Nach dem Frühstück legen wir an. Wenn Ihnen noch etwas Zeit bleibt, sollten Sie die wunderschöne Stadt Hamburg unbedingt weiter erkunden. Mit den letzten Eindrücken verabschieden sich Kapitän und Crew von MS Otto Sverdrup von Ihnen. Doch wer weiß, vielleicht können wir Sie bald wieder bei uns an Bord begrüßen.

Leistungen:

  • Expeditions-Seereise
  • Expeditionsreise in einer Kabine Ihrer Wahl
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive Getränke (Bier und Hauswein sowie Softdrinks und Mineralwasser) werden in den Restaurants Aune und Fredheim serviert
  • À-la-carte-Restaurant Lindstrøm für Gäste der Suiten inbegriffen
  • Tee und Kaffee ganztägig, kostenfrei verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord. Beachten Sie bitte, dass wir abgelegene Gebiete mit eingeschränkter Verbindung bereisen. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Kostenlose wiederverwendbare Wasserflasche zur Nutzung an den Wassernachfüllstationen an Bord
  • Deutschsprachiges Expeditionsteam, das Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und leitet
  • Verschiedene, im Reisepreis enthaltene Aktivitäten
  •  
  • Aktivitäten an Bord
  • Die Experten unseres Expeditionsteams halten ausführliche Vorträge zu verschiedenen Themen.
  • Nutzung des Science Center des Schiffes mit einer umfangreichen Bibliothek und modernen Mikroskopen für biologische und geologische Untersuchungen
  • Ein wissenschaftliches Programm, das Gästen die Möglichkeit bietet, sich an aktuellen wissenschaftlichen Forschungsprojekten zu beteiligen.
  • Ein professioneller Fotograf an Bord versorgt unsere Gäste mit Tipps und Tricks für die besten Landschafts- und Tierfotos.
  • Nutzung bordeigener Einrichtungen wie Whirlpools, der Panoramasauna sowie der Outdoor- und Indoor-Fitnessbereiche sowie der Laufstrecke im Freien
  • Tägliches Zusammentreffen mit der Crew, um das Erlebte Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  •  
  • Aktivitäten an Land
  • Begleitete Landgänge mit kleinen Landungsbooten
  • Wanderstöcke und Stirnlampen sind bei Bedarf verfügbar
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Expeditionsjacke
  • Unsere Expeditionsfotografen helfen Ihnen bei der Kameraeinstellung vor Anlandungen.
  •  
  • Nicht inbegriffen
  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Gepäckverladung
  • Optionale Landausflüge unter der Leitung unserer lokalen Partner
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit unserem Expeditionsteam
  • Optionale Behandlungen im Spa- und Wellnessbereich an Bord
  •  
  • Hinweise
  • Alle geplanten Aktivitäten sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
  • Änderungen bei Ausflügen und Aktivitäten vorbehalten
  • Lesen Sie alle Einreisebestimmungen für Ihre Reise
  • Keine Trinkgelder
  • Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. 
  • Bitte beachten Sie: Bei der Abfahrt am 09. März 2021 werden einige Häfen in einer anderen Reihenfolge angelaufen.
  • Norwegisches Aquarium – nicht verfügbar am 31. Dezember
  • Norwegisches Erdölmuseum – nicht verfügbar am 31. Dezember

  • Termine 

  • 30.09.2022
    14.10.2022
    28.10.2022
    11.11.2022
    25.11.2022
    09.12.2022
    06.01.2023
    20.01.2023
    03.02.2023
    17.02.2023
    03.03.2023
    17.03.2023


  •  

Hier geht es zum Decksplan der MS Otto Sverdrup




Diese Reise wird veranstaltet von unserem Partner: Hurtigruten GmbH

Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie zukünftig keine Sparpreis oder Sonderangebote mehr. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos