Die Ultimative Spitzbergen-Expedition – 12 Tage mit MS Spitsbergen

Diese Expeditionsreise führt Sie über den nördlichen 80. Breitengrad, weniger als 600 Seemeilen an den geographischen Nordpol heran. Ausgangspunkt ist Longyearbyen, ein einzigartiger Ort, an dem die Arktis das Leben bestimmt und der ein überraschend reiches Kulturleben hervorgebracht hat. Sie werden auf dieser Reise einige der spektakulärsten Fjorde Spitzbergens entdecken! Der östliche Teil der Inselgruppe teilt sich in zwei große Naturreservate. Zusammen ergeben sie eines der größten Gebiete unberührter Wildnis in Europa.  Bei der Durchquerung eines großen Fjords im Osten Spitzbergens haben Sie einen unvergleichlichen Blick auf die Küste mit hunderten Gletschern und Bergen. Und mit etwas Glück treffen Sie auf Robben und Walrosse, auch stehen die Chancen ziemlich gut, auf dieser Reise Eisbären zu sehen!

Reiseverlauf:

Hurtigruten: https://www
Eisbär © Hurtigruten

 

1. Tag: Willkommen auf 78 Grad Nord
Ihr Flug bringt Sie von Deutschland über Oslo nach Spitzbergen und Longyearbyen. Hier betreten Sie eine vollkommen andere Welt. Diese entlegene Siedlung am Rande der arktischen Tundra bietet alle Annehmlichkeiten einer modernen Stadt – ein bemerkenswerter Kontrast. Transfer zum Hotel und Übernachtung.

 

2. Tag: Die norwegische Festung in der Hocharktis
Nach dem Mittagessen unternehmen Sie einen Ausflug, um diese einzigartige Stadt kennen zu lernen. Die mächtige arktische Wildnis dominiert das Leben hier, aber Longyearbyen pflegt auch ein lebendiges kulturelles Leben und dient als erstes Ziel für Abenteuerreisende. Genießen Sie die Atmosphäre dieses farbenfrohen Außenpostens, bevor Sie am Nachmittag an Bord Ihres Schiffes gehen.

Hurtigruten: https://www
Schnee © Andrea Klaussner/ Hurtigruten

 3.-5. Tag: Erkunden Sie atemberaubende Fjorde und
 eine faszinierende Geschichte
 
Die nordwestliche Ecke ist mit schönen Inseln,
 Fjorden und Stränden gesegnet. Wenn die
 Bedingungen es erlauben, werden Sie mehr über die
 umfangreiche Geschichte Spitzbergens erfahren und
 die Region erkunden können. Sie werden den
 Königsfjord besuchen, eines der schönsten
 Fjordgebiete in Spitzbergen mit mächtigen
 Gletschern und Eisbergen, die ins Meer kalben. Das
 Ganze ist umrahmt von atemberaubenden Bergformationen. Ein weiteres Ziel ist die ehemalige Bergbausiedlung Ny-Ålesund, die heute ein internationales Forschungszentrum beherbergt sowie eine malerische Mischung aus Alt- und Neubauten bietet. Es wird spannende Anlandungen und herrliche Möglichkeiten zum Kajak fahren geben, wenn das Expeditionsschiff dann weiter auf Kurs Nord geht.

Hurtigruten: https://www
Eisbär © Linda Drake/ Hurtigruten

6.-8. Tag: Genießen Sie die Expedition in der Arktis
Ostspitzbergen hat die höchste Population von Eisbären auf dem Archipel - und so ergibt sich sicherlich die Chance, mindestens einen davon auf dieser Reise zu entdecken!  Der Ozean ist übersät von Treibeis und somit verändert sich die gefrorene Landschaft ständig. Es handelt sich eben um eine echte Wildnis, also wird der Kapitän auch ständig die Bedingungen prüfen, um zu entscheiden, wo sicher angelandet und gefahren werden kann. MS Spitsbergen wird den nördlichen 80. Breitengrad überqueren und möglicherweise noch weiter nach Norden in Richtung Sjuøyane (Sieben Inseln), am Rande des Spitzbergen-Archipels, gelangen. Alternativ geht es in östlicher Richtung von Nordaustlandet nach Kvitøya. Anschließend geht es weiter nach Edgeøya, der drittgrößten Insel des Spitzbergen-Archipels.

Hurtigruten: https://www
© Andrea Klaussner

 9.-10. Tag: Die Expedition geht weiter
 Das Expeditionsschiff macht sich auf den Weg zum
 Kap an der südlichen Spitze Spitzbergens, wo sich
 der Hornsund mit einer wunderbaren
 abwechslungsreichen Landschaft und geologischen
 Formationen zeigt. Das Eis, das zu Beginn der
 Saison in den Fjord geschoben wird, zieht Eisbären
 an. Sie jagen auf den Schollen, so dass Sie mit
 etwas Glück einige dieser prächtigen Raubtiere
 entdecken können.

 

11. Tag: Fjord und Wildnis
Sie verbringen den Tag mit der Erkundung des Isfjords, dem bekanntesten Fjordsystem von Spitzbergen. In den inneren Teilen des Isfjordes verändert sich die Landschaft ständig. Die riesigen U-förmigen Täler, die von den mächtigen Gletschern vor zehntausend Jahren in den Berg geschnitten wurden, beherbergen heute große Populationen von Spitzbergen-Rentieren.

12. Tag: Ende der Expedition
Die Rückkehr in die farbenfrohe Stadt Longyearbyen markiert das Ende der Reise, die Sie bis auf wenige hundert Kilometer an den geografischen Nordpol heran geführt hat. Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen für Ihren Rückflug über Oslo nach Deutschland.

Leistungen:

  • Hurtigruten Expeditions-Reise in der gebuchten Kabinenkategorie inklusive Vollpension an Bord
  • Economy Hin- und Rückflug von Deutschland nach Longyearbyen
  • Hurtigruten Rail & Fly, 2. Klasse innerhalb Deutschland
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
  • 1 Hotelübernachtung in Longyearbyen vor der Expedition, inkl. Frühstück und Mittagessen
  • Sämtliche Transfers in Longyearbyen, inkl. Ausflug zu Reisebeginn
  • Wind- und wasserfeste Jacke
  • Anlandungen mit kleinen Booten, Aktivitäten an Bord und an Land
  • Erfahrenes, deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält sowie Anlandungen und Aktivitäten begleitet
  • Tee und Kaffee kostenlos

NICHT INBEGRIFFEN:

  • Reiseversicherung
  • Optionale Ausflüge und Trinkgelder

Reisetermine:

30. Juni, 10., 28. Juli und 7. August 2020

HINWEISE:

Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie zukünftig keine Sparpreis oder Sonderangebote mehr. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos